Gartner: 2014 soll die Personal Cloud den PC ersetzen

12. März 2012 um 16:22
  • workplace
  • gartner
image

Laut dem IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner soll der reguläre PC in Unternehmen durch die Personal Cloud von der Spitze verdrängt werden.

Laut dem IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner soll der reguläre PC in Unternehmen durch die Personal Cloud von der Spitze verdrängt werden. Die Analysten erwarten, dass die Personal Cloud bis 2014 im "digitalen" Lebensmittelpunkt der Nutzer stehen wird. Dabei spiele vor allem die neue Flexibilität der "persönlichen" Cloud in der alltäglichen Nutzung sowie deren unterschiedliche Stärken auf den Endgeräten eine enorme Rolle, wie aus der Medienmitteilung hervorgeht.
In Sachen Produktivität sind die Möglichkeiten grösser als beim "herkömmlichen" PC und führen somit zu besserer Nutzerzufriedenheit. Diese Entwicklung erfordert aber, dass Unternehmen grundsätzlich neu überdenken müssen, wie sie Anwendungen und Services dem Nutzer zur Verfügung stellen können. (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das sind die wichtigsten KI-Trends

Der jüngste Hype um ChatGPT hat viele Firmen dazu veranlasst, mehr in KI zu investieren. Sie müssen sich aber fragen, welche Produkte die Investition wert sind, so Gartner.

publiziert am 3.8.2023
image

Google sperrt Mitarbeitenden das Internet

Um die Risiken von Cyberangriffen einzugrenzen, wirbt Google bei seinen Angestellten für ein Pilotprogramm. Sie sollen ohne Internetzugang arbeiten.

publiziert am 20.7.2023
image

Weltweite IT-Ausgaben steigen wegen Fachkräftemangel

Die Ausgaben steigen in diesem Jahr auf 4,7 Billionen US-Dollar.

publiziert am 20.7.2023
image

Was Microsofts Copilot für Unternehmen kosten wird

Für die "Office-KI" wird ein ordentlicher Aufschlag fällig. Dafür gibt es aber "Tausende von Funktionen", heisst es aus Redmond.

publiziert am 19.7.2023