Gartner adelt Avaloq

13. Oktober 2011, 14:49
image

Der Zürcher Hersteller von Bankensoftware Avaloq hat es in den prestigeträchtigen "Magic Quadrant" des IT-Marktforschers Gartner geschafft.

Der Zürcher Hersteller von Bankensoftware Avaloq hat es in den prestigeträchtigen "Magic Quadrant" des IT-Marktforschers Gartner geschafft. Avaloq wurde im kürzlich veröffentlichten Bericht "Magic Quadrant for International Retail Core Banking (IRCB) 2011" als Visionär positioniert, heisst es in einer Mitteilung.
In Gartners "Magic Quadrant" positioniert zu werden, sei für die Avaloq-Gruppe eine Bestätigung ihrer Strategie sowie ihres Erfolges im Retail-Segment. "Wir sind überzeugt, dass unsere Internationalisierungs- und Wachstumsstrategie, unsere riesige Community von Banking- und IT-Professionals sowie die serviceorientierte Architektur unserer Lösung das Fundament für diesen Erfolg sind", lässt sich CEO Francisco Fernandez in der Mitteilung zitieren. (mim)
(Interessenbindung: Avaloq ist als "Sponsor" ein Werbekunde unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die grossen Käufer beschaffen deutlich weniger Chips

Von Apple bis Xiaomi: Laut Gartner haben fast alle grossen Chip-Abnehmer ihre Ausgaben zurückgefahren.

publiziert am 7.2.2023
image

Reto Baumann ist neuer CIO bei Concordia

Baumann wechselt von Swisscard AECS zur Versicherung, wo er neu die Belange der Informatik in der Geschäftsleitung vertreten soll.

publiziert am 7.2.2023
image

Grossbritannien prüft Einführung des digitalen Pfunds

Die Digitalwährung würde frühestens in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts eingeführt werden und sollte Bargeld nicht ersetzen.

publiziert am 7.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023