Gartner kauft Meta Group

28. Dezember 2004 um 11:28
  • international
  • gartner
image

Konsolidierung in der IT-Industrie - Konsolidierung bei den Marktforschern.

Der Marktforschungs-Riese Gartner gab gestern die Übernahme des wesentlich kleineren Konkurrenten Meta Group für 162 Millionen Dollar in Bargeld bekannt. Gartner setzte 2003 858 Millionen Dollar um, Meta Group 122,5.
In einem Schreiben an die Gartner-Angestellten von CEO Gene Hall heisst es, Meta Group samt seiner Verkaufsmannschaft passe strategisch ausgezeichnet zu Gartner. Trotzdem wird es wohl zu einer Bereinigung von Überschneidungen kommten. Gartner ist an 76 Standorten weltweit präsent, Meta Group hat 52 Niederlassungen.
Während Gartner 2003 einen Gewinn auswies, kämpfte Meta-Group im letzten Jahr und in den ersten Quartalen 2004 mit Verlusten. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

Das sind die wichtigsten KI-Trends

Der jüngste Hype um ChatGPT hat viele Firmen dazu veranlasst, mehr in KI zu investieren. Sie müssen sich aber fragen, welche Produkte die Investition wert sind, so Gartner.

publiziert am 3.8.2023
image

Ein Roboter schwitzt für die Wissenschaft

"Andi" soll Erkenntnisse liefern, um Menschen besser vor der Hitze zu schützen. Er spaziert dafür durch die US-Stadt Phoenix.

publiziert am 31.7.2023
image

IT-Panne: Keine Schweizer Visa-Termine in mehreren Ländern

Die Schweiz hat die Visumsbearbeitung an TLScontact ausgelagert. Die Firma konnte mehrere Tage keine Daten an Schweizer Server senden. Betroffen waren laut EDA Grossbritannien, Russland, Kosovo und die Türkei.

publiziert am 28.7.2023