Gartners Ins und Outs der neuen Technologien

10. August 2011, 15:34
  • international
  • gartner
image

Activity Streams, Wireless Power, Internet-TV, kontaktfreie Bezahlungsformen und Private Clouds auf dem Gipfel des Hypes.

Activity Streams, Wireless Power, Internet-TV, kontaktfreie Bezahlungsformen und Private Clouds auf dem Gipfel des Hypes.
Das Marktforschungsinstitut Gartner hat die Ausgabe 2011 seines weitbeachteten "Hype Cycle for Emerging Technologies" vorgelegt. Ganz zuoberst auf dem "Gipfel der aufgeblasenen Erwartungen" so konstatiert Gartner (selbst übrigens beim Aufblasen oft nicht ganz unbeteiligt) befinden sich gegenwärtig Technologien wie Gruppeneinkäufe, Social Analytics, drahtlose Energieübertragung, Activity Streams, Internet-TV, berührungsfreie Bezahlung (vor allem per Handy), Augmented Reality und Cloud Computing.
Die Themen des diesjährigen Hype Cycle für Emerging Technologies, so erklärt Gartner-Expertin Jackie Fenn, zeigen unter anderem das weiterhin immense Interesse an Sozialen Medien sowie Mobile und Cloud Computing. Dass sich beispielsweise Gruppeneinkäufe, Social Analytics und Activity Streams allesamt nahe am Gipfel befinden, deute an, dass "die Zeit der himmelhohen Bewertungen von Web-2.0-Start-Ups wohl noch nicht vorbei ist." Beim Cloud Computing habe sich das Interesse gegenwärtig eher auf "Private Clouds" (beispielsweise für Regierungen) verschoben, so Fenn weiter, während mobile Computing – Teilaspekte findet man über den ganzen Cycle verteilt – heutzutage ein fester Bestandteil der strategischen Planung bei allen grösseren Unternehmen sei.
Ins Loch der Desillusionierung – wo beispielsweise die virtuellen "Welten" à la Second Life schon seit längerem dahindämmern - sind virtuelle Desktops und E-Book-Reader gerutscht. Derweil befinden sich beispielsweise biometrische Authentifizierungsmethoden, App-Stores, prognostische Datenanalysen, Spracherkennung oder standortbasierte Applikationen bereits ein gutes Stück weit auf dem Weg zur produktiven Verwendung im Mainstream.
Gartner verwendet die Hype-Cycle-Kurve bereits seit 1995, um seine Technologieanalysen in verschiedensten Bereichen zu strukturieren. Der Cycle für neue Technologien ist dabei Gartners wohl am breitesten angelegte und bekannteste Hype Cycle.
(Grafik: Gartner)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022