Gebrauchte Software per iPhone-App kaufen

19. Juni 2014, 14:24
  • international
  • software
  • lizenz
  • iphone
  • app
  • cloud
image

Mit Software-Lizenzen, die von Unternehmen nicht mehr benötigt werden - etwa aufgrund von Fusionen oder Konkursen - kann gehandelt werden.

Mit Software-Lizenzen, die von Unternehmen nicht mehr benötigt werden - etwa aufgrund von Fusionen oder Konkursen - kann gehandelt werden. Darauf haben sich einige Händler spezialisiert. Nun bietet der deutsche Händler Soft & Cloud die nach eigenen Angaben weltweit erste iPhone-App für gebrauchte Software-Lizenzen an.
Mit der App, die auch auf dem iPad läuft, kann der Anwender die Informationen zu diversen gebrauchten Lizenzen einsehen. Die App greift dabei direkt auf das gesamte Portfolio des Online-Shops von Soft & Cloud zu, so dass die aktuellen Preise abrufbar sind. Lizenzen können direkt in der App gekauft werden.
Eine Version für Android ist in Vorbereitung. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 7
image

Datenleck bei der Fremdsprach-App Duolingo?

In einem Darkweb-Forum werden die Daten von 2,6 Millionen Accounts zum Verkauf angeboten. Doch das Unternehmen bestreitet eine Sicherheitsverletzung.

publiziert am 25.1.2023
image

Hochschule Luzern tritt Blockchain Research Institute bei

Dem Netzwerk gehören zahlreiche internationale Unternehmen, Forschungsinstitute und staatliche Institutionen an. Gefördert werden soll insbesondere das Gemeinwohl.

publiziert am 25.1.2023
image

Ukraine will bei IT-Security stärker mit der NATO zusammenarbeiten

Das von Russland angegriffene Land will offizieller Partner des "Joint Center for Advanced Technologies in Cyber Defense" der Nato werden. Andere Länder könnten davon profitieren.

publiziert am 25.1.2023