Geburt eines neuen, grossen IT-Dienstleisters in der Romandie

28. Februar 2014, 11:44
  • soreco
  • ibm
image

Die französische Azur Technology schliesst sich mit der Walliser TI informatique sowie zwei Waadtländer IT- und HR-Dienstleistern zu Groupe T2i zusammen. Die Partnerschaft mit Soreco soll bestehen bleiben.

Die französische Azur Technology schliesst sich mit der Walliser TI informatique sowie zwei Waadtländer IT- und HR-Dienstleistern zu Groupe T2i zusammen. Die Partnerschaft mit Soreco soll bestehen bleiben.
Der Footprint des neuen IT- und BPM-Dienstleisters Groupe T2i lässt sich sehen. Die diesen Montag gegründete Holding ist in Sion, Renens, Paris, Lyon und im kanadischen Québec präsent und beschäftigt 230 Mitarbeitende.
Zu der eindrücklichen Gruppe zusammengeschlossen haben sich die französischen Azur Technology, der HR-Dienstleister HRS HR Service sowie der Infrastruktur-Dienstleister Info Services in Renens, die Walliser TI Informatique samt deren Töchter Technologie Informatiques Codi in Québec und Techno-Link Computer in Sierre.
Azur und TI sind beide Soreco-Partner und man kann annehmen, dass HRS HR Service ebenfalls Soreco einsetzt. Techno-Link vertreibt IBM Hardware. Der Systemintegrator wurde gemäss Webseite 2006 von TI Informatique übernommen. Die französische Azur Technology ihrerseits ist auf Digitalisierung (in französisch verwendet man den schönen Begriff "Dématérialisation") spezialisiert. Zu den Kunden gehören bekannte Organisationen wie etwa Paris Habitat, Intersport oder La Redoute.
Die gesamte Gruppe könne nun ein breiteres Spektrum an Dienstleistungen anbieten: Digitalisierung, Document Management, Prozessautomatisierung, HR-Dienstleistungen und IT-Infrastruktur, heisst es in einer Medienmitteilung. Ausserdem entwickelt und vertreibt die Gruppe das ERP-Paket Xpert.Line von Soreco.
Wie das welsche 'ICTjournal' heute berichtet, wird die Gruppe von Claude-Michel Salamin (Gründer TI Informatique), Laurent Salamin (Direktor TI Informatique), Marc Freichet (Gründer und Direktor Azur Technology) und Jean-Louis Sadokh (PDG und Gründer Azur Technology) geleitet. Die einzelnen Firmen der Gruppe bleiben bestehen. Die bisherigen Partnerschaft blieben bestehen, so 'ICTjournal'. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023
image

IBM-Forscher und Nobelpreisträger Karl Alex Müller gestorben

Der Schweizer ist am 9. Januar im Alter von 95 Jahren gestorben. Vor rund 60 Jahren begann er als wissenschaftlicher Mitarbeiter für IBM zu arbeiten.

publiziert am 17.1.2023
image

IBM führt ein neues Partnerprogramm ein

Bei Big Blue soll es für Partner zu einer "bedeutenden Änderung" in der Zusammenarbeit kommen. Aus "PartnerWorld" wird "IBM Partner Plus".

publiziert am 4.1.2023
image

Quantencomputing: Uptown Basel will sich mit 433-Qubit profilieren

Auf dem Areal des Innovationsprojekts sollen Firmen auf die Quanteninfrastruktur von IBM zugreifen können. Leiter wird Damir Bogdan.

publiziert am 8.12.2022