Gedanken lesen: Facebook investiert bis zu einer Milliarde Dollar

24. September 2019, 13:08
  • innovation
  • facebook
  • technologien
  • breach
image

Facebook erwirbt CTRL-Labs, ein New Yorker Startup, das Technologie zum Lesen von Gedanken entwickelt.

Facebook erwirbt CTRL-Labs, ein New Yorker Startup, das Technologie zum Lesen von Gedanken entwickelt. Die Übernahme soll dem Tech-Konzern helfen, ein Armband auf den Markt zu bringen, das neuronale Signale erkennt. Dies schreibt Andrew Bosworth, Vice President Consumer Hardware bei Facebook, auf der hauseigenen Social-Media-Plattform.
Die neue Lösung soll die blosse Absicht, etwa ein Foto zu teilen, in einen digitalen Befehl umformen. Dazu soll das Armband Signale, die aus Neuronen im Rückenmark an die Handmuskeln gesendet werden, dekodieren und in ein digitales Signal umwandeln, so Bosworth.
"Boz", wie sich der Manager in den sozialen Medien nennt, prophezeit grosses Potential für neue kreative Möglichkeiten. Unter seinem Facebook-Post finden sich nur Gratulationen. Unter dem Twitter-Beitrag des Facebook-Mannes ist aber ein kleiner Shitstorm entbrannt. Die rhetorische Frage an Facebook, das in der Vergangenheit mit manchem Datenskandal aufgefallen ist, lautet in etwa: "Besitzt ihr nicht schon genug von unseren Daten?"
Das Startup CTRL-Labs wurde erst vor drei Jahren gegründet und zählt mittlerweile nach eigenen Angaben rund 70 Mitarbeiter. Offenbar glaubt Facebook an die Entwicklung des Startups, lässt sich der Konzern die Übernahme laut 'Bloomberg' doch zwischen 500 Millionen und einer Milliarde Dollar kosten. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

UBS baut ihr digitales Angebot aus

Mit der rein digitalen Sortimentslinie Key4 will die Grossbank vor allem Neukunden gewinnen. Man fahre aber keine Neobanken-Strategie.

publiziert am 19.5.2022
image

Microsoft zieht Windows 10 nach und nach den Stecker

Für gewisse nicht aktualisierte Versionen wird es bald keine Security-Updates mehr geben. Das Gleiche gilt für Windows-Server ab August. Weitere Produkte folgen bald.

publiziert am 18.5.2022
image

Bauteil für Computer nach Vorbild des Gehirns

Forschende von ETH Zürich, Universität Zürich und Empa entwickelten ein neues Material für ein Computerbauteil, das sich am menschlichen Gehirn orientiert.

publiziert am 18.5.2022
image

Viseca: Fehlerhafte Abbuchungen wegen Software-Panne

Beim Kreditkartenanbieter kam es Ende April zu Fehlbuchungen. Ursache war ein Programmierfehler.

publiziert am 18.5.2022