Gefälschter Flash-Player gefährdet Macs

5. August 2011, 14:08
  • security
image

Benutzer von Apples Macintosh-PCs sollten gegenwärtig Vorsichtig sein, wenn sie auf Websites zur Installation eines neuen Flash-Players aufgefordert werden.

Benutzer von Apples Macintosh-PCs sollten gegenwärtig Vorsichtig sein, wenn sie auf Websites zur Installation eines neuen Flash-Players aufgefordert werden. Wie der finnische Securlty-Hersteller F-Secure warnt, ist ein gefälschtes Flash-Installationspaket im Umlauf, das einen Trojaner enthält. Wer einen Flash-Player installieren will sollte deshalb darauf achten, ihn direkt von der Website von Adobe herunterzuladen, so F-Secure.
Der im gefälschten Installationspake enthaltene Trojaner schreibt neue Einträge in die Host-Dateien eines Macs. Wenn ein User dann von bestimmten Google-Länderseiten aus Suchanfragen leitet, wird er auf gefälschte Seiten Suchergebnissen umgeleitet, die lediglich Pop-Ups mit Spam-Werbung öffnen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cybersecurity bei EY

Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller schweigt bis jetzt zum Vorfall.

publiziert am 3.10.2022
image

Neue Zero-Day-Lücken in Exchange Server

Die Lücken werden aktiv ins Visier genommen. Bisher gibt es nur einen Workaround.

publiziert am 3.10.2022
image

EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

publiziert am 30.9.2022 3