Gefahr durch Erpresser-Malware zunehmend

27. Juni 2006 um 15:14
  • security
  • ransomware
image

Software an User: "Entweder Du bezahlst, oder ich ich lösche Deine Harddisk"

Software an User: "Entweder Du bezahlst, oder ich ich lösche Deine Harddisk"
So genannte "Ransomware" (ransom = Lösegeld) scheint mehr und mehr zum ernst zu nehmenden Phänomen zu werden. Dabei handelt es sich um bösartige Software, die Files auf einem PC löscht oder verschlüsselt und dieses bösartige Tun nur bei Bezahlung eines Lösegelds unterlässt, respektive den Schlüssel zur Entschlüsselung der Files liefert. Wie es sich für richtige Erpresser gehört, warnt die Software auch gleich noch davor, die Polizei zu kontaktieren
Früher sei "Ransomware" überwiegend in Business-Communities aufgetaucht, heute verbreite sich diese Schädlingsvariante immer mehr unter Heimanwendern, sagt Greg Day vom Security-Hersteller McAffee. Der bekannte Security-Spezialist Righard Zwienenberg von Norman, einer Firma, die sich sonst mit übertriebenen Sicherheitswarnungen zurückhält, bestätigt gegenüber inside-it.ch: "Ransomware ist kein neues Phänomen. Aber nun sehen wir eine wachsende Verbreitung dieser Art von Malware. Wie wir überhaupt mehr und mehr echtes "Cybercrime" feststellen."
Gemäss Zwienenberg ist Unvorsichtigkeit einer der Hauptgründe für die Verbreitung von erpresserischer Software. Denn eine installierte Firewall kann zwar vor solcher Software schützen, doch nützt sie auch nichts mehr, wenn man sie temporär auschaltet, um das vermeintlich attraktive Stück Software herunterzulanden und zu installieren. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Zero-Day-Lücke bedroht PAN-OS-Software von Palo Alto

Während drei Wochen konnten Hacker über eine kritische Schwachstelle in den betroffenen Systemen Remotecode ausführen. Der Hersteller empfiehlt dringende Massnahmen.

publiziert am 15.4.2024
image

Wo sich der Grossteil der Cybercrime-Aktivitäten abspielt

Eine Forschungsarbeit der Universität Oxford zeigt die globalen Cybercrime-Hotspots. Dies soll dem privaten wie öffentlichen Sektor helfen, Ressourcen gezielt einzusetzen.

publiziert am 12.4.2024
image

Podcast: Das Gesundheitswesen und die Cybersicherheit

Das Bundesamt für Gesundheit ist auf der Suche nach einem Dienstleister, der Unterstützung im Bereich Cybersicherheit bietet. In einer Ausschreibung haben wir mehrere Mängel festgestellt. In der aktuellen Podcast-Episode reden wir unter anderem darüber.

publiziert am 12.4.2024
image

Die neuen Namen im Ransomware-Geschäft

Neue Banden wie Akira, Qilin oder Rhysida haben in der Schweiz bereits Opfer gefunden. Wir haben uns gefragt, wer und was sich dahinter verbirgt – und Antworten gefunden.

publiziert am 11.4.2024