Gefragte IT-Security-Professionals

10. November 2004, 08:05
  • security
image

Wer einen sicheren Job will, sollte wohl Security-Spezialist werden (Falls IDC Recht behält)

Falls die Prognosen einer aktuellen IDC-Studie unter dem Namen "(ISC)2 2004 Global Information Security Workforce Study" eintreffen, dürften IT-Security-Experten in den nächsten Jahren keine Schwierigkeiten haben, Jobs zu finden.
In den nächsten fünf Jahren, sagt IDC voraus, werden im Schnitt jedes Jahr 13,7 Prozent mehr IT-Security-Leute eingestellt werden. 2008 sollen sich weltweit bereits 2,1 Millionen IT-Leute auf Security spezialisieren, 680'000 davon in Europa. Insgesamt wären dies 60 Prozent mehr als heute.
IDC hat auch gleich die gegenwärtige Lohnstruktur unter den Security-Spezialisten unter die Lupe genommen, die anscheinend auch nicht schlecht verdienen. Den IDC-Zahlen zufolge verdienen sowohl in Europa als auch in den USA 10 Prozent der Umfrageteilnehmer (5371 Security-Profis aus 80 Ländern) mehr als 125'000 Dollar pro Jahr. In Europa verdienen 16 Prozent zwischen 100'000 und 120'000 Dollar pro Jahr (USA 22 Prozent). Am unteren Ende der Skala gibt es in Europa 9 Prozent der Security-Spezialisten, die unter 50'000 Dollar verdienen, in den USA sind es nur 5 Prozent. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Geotech: Huaweis "eiserne Armee" in der Defensive

Huawei-CEO Zhengfei spricht von einem Überlebenskampf, während der internationale Druck zunimmt. Wir haben bei Huawei Schweiz nach Transparenzbemühungen und Geschäftsgang gefragt.

publiziert am 27.9.2022 2
image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022