Gegendarstellung: Trade Up führt weiterhin umfassendes Angebot an Mindmapping-Software

18. Januar 2007, 11:17
  • also
  • distributor
image

~~Dies ist eine Gegendarstellung von Trade Up zu unserem gestrigen Artikel --http://www.

Dies ist eine Gegendarstellung von Trade Up zu unserem gestrigen Artikel Mindjet-Vertrieb wechselt von Trade Up zu Also.
"Der Software Distributor Trade Up führt weiterhin alle Mindmapping-Produkte von Mindjet, MatchWare, MindGenius und Data Becker im Sortiment.
Für die Trade Up Kunden gibt es keine Änderungen in der Verfügbarkeit und bei den Konditionen. Einzige Änderung: Bis Ende Februar werden Bestellungen, welche Mindmapping-Software enthalten, portofrei ausgeliefert. (Details und Einschränkungen dieses Angebots: www.tradeup.ch)
Trade Up hat sich zum Ziel gesetzt, den Kunden ein möglichst umfassendes Software-Angebot zu liefern. Daher bleiben auch spezialisierte Nischenprodukte im Sortiment. Es ist in Zukunft nicht beabsichtigt, das Sortiment im Bereich Mindmapping zu reduzieren."
Samuel Angehrn
Geschäftsführer
Trade Up Distribution AG
Anmerkung der Redaktion: Darüber, wie es zur Diskrepanz mit der Aussage im Mindjet-Mail kam, wurde gemäss Angehrn mit Mindjet Stillschweigen vereinbart.

Loading

Mehr zum Thema

image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022
image

Infinigate schnappt sich Exklusiv-Distribution für Cybereason

Die Partnerschaft zwischen dem US-Security-Anbieter und dem VAD gilt für ganz Europa.

publiziert am 15.9.2022
image

COO Jürg Lys verlässt Zibris

Nach 2 Jahren hat Lys bei Zibris gekündigt. Die COO-Stelle besetzt der Distributor vorerst nicht mehr.

publiziert am 8.9.2022
image

Ebertlang übernimmt Innosoft

Die Übernahme des schwedischen MSP-Spezialisten soll dem deutschen VAD den skandinavischen Markt öffnen. Aber auch im DACH-Raum soll das Angebot erweitert werden.

publiziert am 7.9.2022