Geld für Schweizer Informatikforschung

31. Januar 2014, 08:13
  • politik & wirtschaft
  • f&e
  • technologien
  • schweiz
  • eth
image

ETH-Professor Adrian Perrig erhält 2,3 Millionen Franken für seine Forschung zum Thema Internet-Architektur.

ETH-Professor Adrian Perrig erhält 2,3 Millionen Franken für seine Forschung zum Thema Internet-Architektur.
Forschende der Universität und der ETH Zürich erhalten einen der vom Europäischen Forschungsrat (ERC) neu geschaffenen "ERC Consolidator Grants". Damit werden ihre Forschungsprojekte mit jeweils bis zu 2,5 Millionen Franken unterstützt.
An der ETH erhalten eine Forscherin und drei Forscher je eine der begehrten Auszeichnungen und damit fast 9 Millionen Franken, wie die ETH am Donnerstag mitteilte. Bei einem der Projekte geht es um Informatik: Der Professor Adrian Perrig möchte mit den EU-Fördergeldern seine Forschung hin zu einer neuen Internet-Architektur vorantreiben. Ziel ist es, deren Eigenschaften so zu nutzen, dass beispielsweise Fehler isoliert und Informationen sicherer transportieren werden können. Wie es bei der ETH auf Anfrage von inside-it.ch heisst, wird das Projekt mit rund 2,3 Millionen Franken über fünf Jahre hinweg unterstützt.
Neues Förderprogramm
Andere Projekte der beiden Hochschulen, die unterstützt werden, beschäftigen sich mit Theoretischer Physik, Klimaforschung, Gesundheitsversorgung, Spracherwerb, Krebsforschung und osteuropäischer Performance Art.
Der ERC Consolidator Grant ist ein neues Förderprogramm, das Nachwuchsforschende unterstützen soll, die bereits sieben bis zwölf Jahre Erfahrung nach Abschluss ihrer Promotion vorweisen können. Daneben bestehen bereits der ERC Starting Grant für talentierte Jungforscher und der ERC Advanced Grant für etablierte Spitzenforscher. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft hostet E-Mail-Adressen des Schweizer Parlaments

Die Datenhaltung in der Schweiz ist von Microsoft vertraglich zugesichert. Die Lizenzen kosten 600 Franken pro Ratsmitglied und Jahr.

publiziert am 6.10.2022 2
image

Cyberkriminelle veröffentlichen Daten von Läderach

Einen Monat nach dem Cyberangriff auf den Schweizer Chocolatier sind mehrere Datenpakete im Darknet aufgetaucht. Läderach erklärt uns, die Situation genau zu beobachten.

publiziert am 6.10.2022
image

Das EPD für alle wird kommen

Es herrscht breiter Konsens, dass bei der kommenden Revision der Gesetzgebung "Elektronisches Patientendossier" die Pflicht für ein Dossier eingeführt wird.

publiziert am 6.10.2022
image

Ex-Uber-CSO wegen Vertuschung von Datendiebstahl verurteilt

Dem ehemaligen Sicherheitschef droht eine mehrjährige Haftstrafe. Das Urteil könnte die Art und Weise verändern, wie Security-Experten mit Datenschutzverletzungen umgehen

publiziert am 6.10.2022