Gemischte Eindrücke von Lausanner IT-Messe

4. April 2008, 15:58
  • channel
  • messe
  • abacus
image

Lausanner "Business Software & Services" bringt nächstes Jahr thematische Tage und Einheitsstände im Stil der 'Topsoft'

Lausanner 'Business Software & Services' bringt nächstes Jahr thematische Tage und Einheitsstände im Stil der 'Topsoft'
Gestern schloss die Lausanner IT-Messe 'Business Software & Services' (früher 'Computer'). Die Konferenz-Messe wurde vom Waadtländer Regierungsrat François Marthaler eröffnet. Der erste Tag, an dem auch eine Konferenz des GRI stattfand, war ein "grosser Erfolg", wie uns Christoph Andreae, Präsident des veranstaltenden Groupement romand de l'informatique (GRI) in einer E-Mail schreibt. Danach habe es "weniger Leute" gehabt, so Andreae.
Etwas nüchterner ist die Einschätzung von Abacus Marketing-Mann Laurent Gfeller, der die Metapher vom "halb vollen, halb leeren Glas" für die Beschreibung der welschen Veranstaltung herbeizieht. Er spricht von ungefähr 2000 BesucherInnen, die sich vor allem für kleinere Standardlösungen interessiert hätten. Zufrieden ist er hingegen mit dem Zuspruch zu Abacus-spezifischen Voträgen.
Im nächsten Jahr wird sich die Veranstaltung einmal mehr verändern. Man wird drei themenspezifische Tage organisieren und die Ausstellung soll sich auf Normstände im Stil der ERP-Messe 'Topsoft' beschränken. Sowohl das GRI wie auch der Lausanner Veranstalter Palais de Beaulieu wollen aber unbedingt eine IT-Veranstaltung in Lausanne behalten, schreibt uns Andreae. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Tata Consultancy Services: "Wir gehören zu den ganz Grossen in der Schweiz"

Rainer Zahradnik, Chef von TCS Schweiz, erklärt, warum seine Firma hierzulande wenig bekannt ist und was sie für die CO2-Neutralität bezahlt hat.

publiziert am 26.9.2022 3
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022