Generationswechsel an der Spitze von Datatrans

31. August 2020, 12:12
image

Die Gründer des Payment-Providers verabschieden sich aus dem operativen Geschäft.

Mit Thomas Willenborg (CEO), Daniel Ellersiek (COO) und Oliver Heister (CTO) übernimmt zum 1. Oktober 2020 eine neue Generation die Datatrans-Geschäftsleitung. Die drei werden als langjährige Mitarbeiter vorgestellt, die der Digital-Natives-Generation angehören und den Erfolg des Unternehmens in den letzten Jahren mitgeprägt haben. Wie es in der Mitteilung weiter heisst, werden sich die drei Firmengründer Hanspeter Maurer, Bettina Reimers und Urs Kisling aus dem operativen Geschäft zurückziehen und in den Verwaltungsrat wechseln.
Der noch amtierende 63-jährige CEO Maurer freut sich, nach fast 20 Jahren die Geschäftsleitung an ein junges, eingespieltes Team übergeben zu können. So habe sich Willenborg 2015 bei der Lancierung der Data-Security-Lösung PCI Proxy profiliert, Heister seit 2011 das Datatrans-IT-Team aufgebaut und Ellersiek als Leiter Operations die Qualitätsansprüche und den Kundenservice des Unternehmens garantiert.
Nach aussen, für Kunden und Partner, soll trotz Generationenwechsel alles beim Alten bleiben. Man werde das Unternehmen "im Sinne und Geist der Gründer weiterführen", lässt sich denn auch der designierte CEO Willenborg zitieren. In welcher Richtung die ebenfalls angekündigten eigenen Spuren verlaufen werden, präzisiert er nicht.
Datatrans ist in der Branche unter anderem wegen seines jährlichen "E-Commerce-Report" bekannt.

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

100 Millionen Dollar für zwei Schweizer Krypto-Startups

Zwei Firmen mit offiziellem Sitz in Zug konnten je 50 Millionen sammeln. Eine verspricht "grüne" Blockchain-Infrastruktur, die andere umfassende Möglichkeiten für Krypto-Investments.

publiziert am 23.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022