Genfer Privatbank lagert ihr Banking-System an Swisscom aus

30. Juni 2020, 15:35
image

Erstmals übernimmt Swisscom den Betrieb eines Olympic Banking Systems.

Swisscom, die nach eigenen Aussagen bereits für rund 60 Schweizer Retailbanken Avaloq- und Finnova-Plattformen betreibt, übernimmt erstmals den Betrieb eines Olympic Banking Systems. In einem 10-monatigen Projekt habe man in enger Zusammenarbeit mit dem Hersteller der Banking-Plattform, der ERI Bancaire, die in Genf ansässige Millennium Banque Privée migriert, heisst es in einer Mitteilung.
Zudem habe die Privatbank per Mitte Juni 2020 den Betrieb ihrer Banksoftware an Swisscom ausgelagert. 2019 sei entschieden worden, das bestehende Olympic auf den neusten Stand zu bringen. Swisscom habe den Auftrag erhalten, das Upgrade zu unterstützen und die Plattform anschliessend als Outsourcing-Partner zu betreiben.
Bei der Bank erhofft man sich vom neuen Outsourcing-Partner, "die Zuverlässigkeit, Kontinuität und Flexibilität, die wir für unsere Weiterentwicklung benötigen". Swisscom freue sich über einen weiteren Kunden, zumal der aus der Romandie stamme und das Olympic Banking System nutze, wie es heisst. Und bei ERI, wo man gerade erst das Olympic-System fit für die IBM-Public-Cloud gemacht hat, wird betont, dass mit diesem Projekt die strategische Zusammenarbeit mit Swisscom im Privatbankensektor gestärkt worden sei.
Die Millennium Banque Privée Suisse in Genf wurde 2002 von der portugiesischen Millennium BCP Gruppe gegründet. Sie fokussiert auf die Vermögensverwaltung für private und institutionelle Kunden, beschäftigt derzeit 82 Mitarbeitende und verwaltet ein Gesamtvermögen von 3,5 Milliarden Franken.

Loading

Mehr zum Thema

image

Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

publiziert am 3.10.2022
image

IT-Firma der Stadt Wetzikon ist privatisiert

Die Stadt hat ihr IT-Unternehmen an das bisherige Management verkauft. Dies soll dem RIZ mehr Flexibilität für die weitere Entwicklung geben.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022
image

Woonig übernimmt Zürcher Unternehmen Scantick

Mit der Akquisition will das in Bottighofen ansässige Unternehmen Woonig unter anderem sein Angebot im Bereich Immobilienverwaltung erweitern.

publiziert am 3.10.2022