Geo-Informations-Systeme: Novasys kauft Tridoo

22. Januar 2010, 14:14
  • channel
  • unisys
image

Der Westschweizer Softwarehersteller Novasys hat die Übernahme des französischen Softwareanbieters Tridoo bekannt gegeben.

Der Westschweizer Softwarehersteller Novasys hat die Übernahme des französischen Softwareanbieters Tridoo bekannt gegeben. Der Kaufpreis wurde nicht mitgeteilt. Beide Unternehmen sind im Markt für geografische Informationssysteme tätig. Die Akquisition verstärke die Angebote beider Firmen für ihre Zielmärkte als SaaS-Anbieter (Software as a Service), heisst es in der Mitteilung.
Novasys wurde 1997 durch einen Spin-Off des IT-Dienstleisters Unisys Schweiz gegründet. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Softwareentwicklungen im Bereich Geografischer Informations-Systeme (GIS) für Internet und Mobiltelefone. Zu den Kunden zählen unter anderem die Post, Swisscom, SF, Migros und UBS.
Das in Paris ansässige Unternehmen Tridoo stellt Lösungen im Bereich "Local Search" her und ist spezialisiert auf die Entwicklung von hochperformanten Basistechnologien. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023
image

Opentext: Nach der Übernahme kommen die Entlassungen

Nach dem Merger mit Micro Focus sollen rund 8% der Stellen gestrichen werden.

publiziert am 1.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023 1
image

HPE zeichnet Schweizer Partner aus

Der Channel trägt 60% zum HPE-Umsatz bei. Auch dieses Jahr ehrt der Hersteller seine besten Schweizer Partner.

publiziert am 31.1.2023