Georg Stucky ist verstorben

7. September 2020 um 14:51
  • people & jobs
  • crypto ag
  • insideit
image

Der langjährige Zuger Politiker und Verwaltungsratspräsident der Crypto AG wurde 89 Jahre alt.

Der ehemalige Zuger FDP-Nationalrat Georg Stucky ist im Alter von 89 Jahren verstorben. Von 1975 bis 1990 war Stucky als Finanzdirektor auch Mitglied des Zuger Regierungsrats.
Die Zuger FDP trauere um einen "grossen Politiker", schreibt Partei auf Twitter. Stucky verstarb am 29. August.
Stucky sass von 1979 bis 1999 im Nationalrat. Während 15 Jahren war er Zuger Regierungsrat. Der FDP-Politiker wird als ein massgeblicher Schöpfer der Zuger Tiefsteuerpolitik angesehen.
Stucky war unter anderem im Verwaltungsrat der Bauchemie- und Klebstoffherstellerin Sika und des Rohstoffunternehmens Marc Rich Holding. Von 1992 bis 2016 war er im Verwaltungsrat der Crypto AG, die manipulierte Verschlüsselungsgeräte verkaufte. Von 2002 bis 2016 war er Crypto-Verwaltungsratspräsident.
Laut dem neuen Buch "Operation Crypto" des Journalisten Res Strehle hat Stucky gewusst, dass die Crypto AG den USA für nachrichtendienstliche Zwecke diente. Es ist unklar, ob Stucky während der laufenden Untersuchung im Zuge der "Crypto Leaks" von der Bundesanwaltschaft wegen möglicher Verstösse gegen Exportbestimmungen befragt werden konnte.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Schweiz holt dreimal Gold an Informatik-Wettbewerb

Junge Schweizer Informatikerinnen und Informatiker zeigten ihr Können gleich an zwei internationalen Meisterschaften.

publiziert am 2.7.2024
image

Karakun ernennt neuen CEO

Bei der Basler Softwareschmiede folgt Markus Schlichting auf Elisabeth Maier.

publiziert am 2.7.2024
image

Ceconet erweitert Geschäftsleitung

Ab sofort nehmen Flavio Bossi als Leiter Technik und Urs Kohli als Leiter Verkauf Einsitz im Management des Mägenwiler Unter­nehmens.

publiziert am 1.7.2024
image

SAP Schweiz erweitert Geschäftsleitung

Ab sofort übernimmt Amaly Ellender die Leitung des Bereichs Customer Services & Delivery. In dieser neuen Rolle soll sie die Cloud-Transformation bei Kunden beschleunigen.

publiziert am 28.6.2024