Gericht kippt Milliardenstrafe gegen SAP

2. September 2011, 08:52
  • international
  • sap
  • oracle
image

Zwischensieg für Walldorfer Konzern im Streit mit Oracle.

Zwischensieg für Walldorfer Konzern im Streit mit Oracle.
Im Rechtsstreit mit Oracle wegen Datendiebstahl kommt der deutsche ERP-Konzern SAP offenbar um die verhängte Milliardenstrafe herum. Die von Widersacher Oracle geforderte Summe von 1,3 Milliarden Dollar sei "extrem überzogen", sagte die von SAP angerufene Richterin Phyllis Hamilton. Damit kippte das Gericht ein vorläufiges Urteil gegen SAP, dass die Höhe des Schadenersatzes reduziert wird.
Während man sich bei SAP über die Senkung der Strafzahlung freut, gibt man sich bei Oracle weiter kämpferisch. Wie eine Sprecherin des US-Konzerns gegenüber Nachrichtenagenturen sagte, sei man der Überzeugung, dass die Geschworenen der ersten Instanz Recht hatten und "wir beabsichtigen, den vollen Umfang des Schadenersatzes einzutreiben, der unserer Meinung nach Oracle zusteht". Schliesslich hätten die gestohlenen Daten einen "gewaltigen Wert" gehabt.
Derweil droht Oracle auch Ärger aus Justizkreisen. So soll das Justizministerium zusammen mit der Börsenaufsicht und dem FBI bereits seit einem Jahr ermitteln, ob sich Oracle in West- und Zentralafrika durch Bestechung Aufträge geangelt hat. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weiterer aktivistischer Investor bei Salesforce

Mit Third Point hat sich ein weiterer aktivistischer Investor an Salesforce beteiligt. Damit könnte die Position von CEO Marc Benioff gefährdet sein.

publiziert am 9.2.2023
image

Google stellt seine KI-Pläne vor

Im Rahmen einer Keynote in Paris hat der Konzern gezeigt, welche Produkte er mit KI-Technologien ausstatten will.

publiziert am 8.2.2023
image

Der Security-Branche geht es gut

Während die Umsätze bei den grossen Tech-Konzernen einbrechen, haben die Security-Anbieter Tenable und Fortinet kräftig zugelegt.

publiziert am 8.2.2023
image

Nach Angriffswelle: Skript der CISA soll ESXi-Opfern helfen

Die US-Security-Behörde hat ein Skript veröffentlicht, um ESXi-Server wiederherzustellen.

publiziert am 8.2.2023