Gericht: Unix gehört Novell, nicht SCO

13. August 2007, 11:57
  • international
  • ibm
  • gerichtsurteil
image

Ein Bundesgericht im Staat Utah hat entschieden, dass die Copyright-Rechte für Unix nicht dem US-Softwareunternehmen SCO sondern Novell gehören.

Ein Bundesgericht im Staat Utah hat entschieden, dass die Copyright-Rechte für Unix nicht dem US-Softwareunternehmen SCO sondern Novell gehören. Falls das Urteil auch von den nächsten Instanzen bestätigt wird, dürfte die immer noch hängige Klage von SCO gegen IBM endgültig vom Tisch sein, da SCO dann gar nicht klageberechtigt wäre.
SCO stellt sich auf den Standpunkt, das Copyright für Unix 1995 über eine Vorgängerfirma von Novell erworben zu haben. Der Richter entschied nun aber, dass damals nur eine Lizenz zur Verwendung von Unix-Code verkauft wurde, nicht aber die Rechte am Code selbst.
SCO hatte 2003 von IBM auf Schadensersatz in der Höhe von einigen Milliarden Dollar eingeklagt. SCO beschuldigte IBM, seine Mitarbeiter hätten Unix-Code in Linux eingeschleust und damit das Urheberrecht von SCO verletzt. Die Klage hatte anfänglich grosses Aufsehen erregt, da befürchtet wurde, SCO könnte im Falle eines Erfolgs versuchen, auch sämtliche Linux-Anwender zur Kasse zu bitten. Da SCO seinen Vorwurf aber nie wirklich substantiell untermauerte, köchelte der Prozess in den letzten Jahren nur noch unter kleinem Feuer weiter und fand wenig Beachtung durch die Öffentlichkeit. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022