Gericom sieht rot

13. Mai 2005, 14:52
  • international
image

Der österreichische Ex-Notebookhersteller Gericom erlitt im vergangenen 1.

Der österreichische Ex-Notebookhersteller Gericom erlitt im vergangenen 1. Quartal 2005 einen Umsatzeinbruch und schrieb wieder rote Zahlen. Der Umsatz fiel im Vergleich zum Vorjahr um ein Drittel auf 77,6 Millionen Euro und im Betriebsergebnis klaffte ein Minus von 1,5 Millionen Euro verglichen mit dem Plus von 1,9 Millionen im letzten Jahr.
Das Linzer Unternehmen ging im Februar mit dem chinesischen TV-Geräte-Hersteller SVA Information Industry ein Joint Venture ein und produziert seit dem keine eigenen Geräte mehr. Die Notebookfabrik wurde geschlossen, 35 Mitarbeitende entlassen. Der reine Vertrieb von Unterhaltungsgeräten aus China scheint sich aber noch nicht ausbezahlt zu haben.
Der Rechtsstreit mit dem ebenfalls stark angeschlagenen deutschen Assemblierer Medion kostete Gericom 1 Million Euro, was massgeblich zum negativen Betriebsergebnis beitrug. Für das laufende Jahr rechnet Gericom mit weiteren Umsatzeinbussen. Schuld sollen die schwache Konjunktur, der Margendruck und die "angespannte Wettbewerbssituation" sein. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022