Gerücht: Ascom verkauft Network Integration

29. Mai 2005, 20:31
  • channel
  • verkauf
image

Aber angeblich nicht an Swisscom...

Aber angeblich nicht an Swisscom
Die SonntagsZeitung berichtet heute, Ascom habe die beiden Sparten 'Network Integration' und 'Gebühreneinzugsysteme' für zusammen etwa 300 Millionen Franken verkauft. Das Blatt beruft sich auf eine "gut unterrichtete Quelle". Käufer und Kaufpreis von 'Network Integration' stehe schon länger fest, der Kaufpreis sei aber eher tief, behauptet die SonntagsZeitung. Deshalb habe man mit der Kommunikation zugewartet, bis auch der Bereich 'Transport Revenue' zu einem überraschend hohen Preis verkauft worden ist.
Um den Verkauf der beiden Ascom-Abteilungen ranken sich seit längerem Gerüchte und Dementi. Hier noch eines: Der Käufer von Ascom Network Solutions sei nicht Swisscom, wie uns eine Quelle sagte. Die Ascom-Abteilung ist unter anderem ein wichtiger Systemintegrator für Nortel. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022