Gerücht: Massenentlassungen bei Satyam

8. Januar 2009, 16:38
  • cloud
image

Der Finanzskandal beim grossen indischen Outsourcer Satyam könnte für die Mitarbeitenden gravierende Folgen haben.

Der Finanzskandal beim grossen indischen Outsourcer Satyam könnte für die Mitarbeitenden gravierende Folgen haben. So berichtet die seriöse indische Zeitung 'Economic Times' heute, man befürchte Massenentlassungen bei Satyam. Bis zu 10'000 Stellen könnten in Kürze abgebaut werden, da dem Konzern schlicht das Geld für die Auszahlung der Löhne fehle. Satyam hat total 53'000 Angestellte.
Der Skandal bei Satyam könnte sogar zu massivem Druck auf die Löhne der indischen IT-Spezialisten überhaupt führen, sagte der Chef einer Headhunter-Firma zu der Zeitung. Er glaubt, dass die Löhne um bis zu 10 Prozent sinken könnten, da es heute ein Überangebot von 20'000 IT-Leuten auf dem indischen Markt gebe. Die Unsicherheit sei sehr schmerzhaft ("killingly painful") für die Angestellten, da es wenig Neuanstellungen bei anderen Firmen gibt. Die Zahl der Satyam-Angestellten, die ihren Lebenslauf online publiziert haben, stieg zwischen Dienstag und gestern von 7'800 auf 14'000.
Gestern gab der Verwaltungsratvorsitzende und CEO von Satyam, B. Ramalinga Raju, jahrelange Bilanzmanipulationen zu. Die börsenkotierte Firma hat viel zu hohe Umsätze und Gewinne ausgewiesen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Huawei Cloud will Startups weltweit fördern

Es soll ein globales Startup-Ökosystem entstehen. In den nächsten 3 Jahren will Huawei 10'000 Jungfirmen aus den Bereichen SaaS, Fintech, KI und Biotech unterstützen.

publiziert am 19.9.2022 1
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022