Gerücht: Peter Arnet wird Chef von Kyocera Schweiz

12. Juni 2007, 15:04
  • people & jobs
  • arbeitsmarkt
image

Nachfolger von Grégory Bohren.

Nachfolger von Grégory Bohren.
Inside-channels.ch ist zu Ohren gekommen, dass der langjährige Ingram-Mann Peter Arnet (Bild) Chef der Schweizer Niederlassung von Kyocera Mita wird. Weder Arnet noch Kyocera-Sprecherin Christiane Thiévent wollten die Informationen bestätigen, doch sie dementierten sie auch nicht. Arnet hatte im September 2005 den Distributor Ingram Micro nach zehn Jahren verlassen. Zuletzt war er beim Disti, an dessen Gründung in der Schweiz er massgeblich beteiligt war, als Marketingleiter tätig. Heute arbeitet er als Leiter Account Management bei ARP Datacon in Rotkreuz.
Bei Kyocera Schweiz ist die Chef-Position genau genommen seit Sommer 2005 vakant, als sich der Druckerhersteller nach nur eineinhalb Jahren von Geschäftsführer Grégory Bohren trennte in Zürich zur Folge hatte. Interimistisch übernahm danach Andy van der Meijs von der europäischen Führungsmannschaft die Verantwortung für die Schweizer Niederlassung. Damals sagte Kyocera, man sei nicht mehr zufrieden mit der Performance der Schweiz gewesen.
Verwirrende Personalien
Seltsames hat sich in den vergangenen Wochen abgespielt: Der Channel-Manager von Kyocera Schweiz, Walter Frezza, wechselte zu Oki wurde. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023