Gerücht: SAP soll an Temenos interessiert sein

6. Januar 2005, 18:00
  • rechenzentrum
  • temenos
  • avaloq
  • finnova
  • sap
image

Die 'HandelsZeitung' fragt sich: Warum steigt der Temenos-Kurs?

In der gestrigen Ausgabe der HandelsZeitung wird der Genfer Banken-Software-Hersteller Temenos als Übernahmekandidat gehandelt. Der Grund: Der Börsenkurs der Temenos-Aktien steigt und wird von immer mehr Banken zum Kauf empfohlen. Die HandelsZeitung nennt die britische Mysis, aber auch SAP und zu guter Letzt sogar noch Avaloq (nach dem Börsengang dieses Jahr) als mögliche Kaufinteressenten.
Temenos stellt ein Komplettpaket für Banken her. Die Genfer sind in der Schweiz nicht sehr aktiv, können aber Erfolge in Asien und im Mittleren Osten vorweisen. SAP bietet in der Schweiz zusammen mit dem US Multi CSC die "Swiss Banking Solution" an, zog aber in letzter Zeit gegenüber Finnova und Avaloq mehrfach den Kürzeren. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022