Gescheitertes Schul-IT-Projekt: "Einseitige Sicht in der Presse"

3. November 2014 um 09:04
  • e-government
  • software
  • datenbank
image

Vor einem halben Jahr ist im Kanton Schwyz das Projekt "schuldatenverwaltung.

Vor einem halben Jahr ist im Kanton Schwyz das Projekt "schuldatenverwaltung.sz" gescheitert. Es wird gar ein Verfahren gegen Dialog geprüft.
Stefan Fellmann, Geschäftsführer von Dialog, wollte sich auf Anfrage von inside-it.ch nicht zu den Anschuldigen äussern: "Wir verzichten auf eine Gegendarstellung." Wie er in einer E-Mail schreibt, bringe Dialog den "Kunden Respekt entgegen und der Kanton Schwyz gehört nach wie vor dazu." Deshalb müsse man in Kauf nehmen, dass eine einseitige Sicht in der Presse verbreitet werde. "Unsere Interessen und Beurteilung der Sachlage werden wir zwar konsequent, aber an geeigneter Stelle, vertreten", so Fellmann.
Dialog war aus 18 Offerten ausgewählt worden, die Schuldatenbank für den Kanton Schwyz zu erstellen. Die Lösung iCampus konnte allerdings nie realisiert werden; insgesamt 2,2 Millionen Franken sind in den Sand gesetzt worden. Dialog macht Zahlungen von 220'000 Franken geltend. Der Kanton stellt Schadenersatzforderung von 600'000 Franken. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Luzern will neue Online-Steuerlösung beschaffen

Die Software solch durch eine webbasierte Lösung ersetzt und ins Kantonsportal integriert werden. In anderen Kantonen bietet dies der bisherige Dienstleister schon an.

publiziert am 17.5.2024
image

Europarat stimmt KI-Konvention zu

In Strassburg einigte sich der Rat auf ein Übereinkommen. Auch die Schweiz war beteiligt.

publiziert am 17.5.2024
image

Kanton-Zürich will KI-Leader werden

Die Rahmenbedingungen seien geschaffen worden, sagt der Kanton. KI-Sandbox geht in die zweite Runde.

publiziert am 17.5.2024
image

Soll "Suisse ePolice" erweitert werden?

Im St. Galler Kantonsrat wurde eine Anfrage eingereicht. Die polizeiliche Plattform soll auch zusätzliche Delikte erfassen.

publiziert am 17.5.2024