Gesunkene Nachfrage nach Informatikern?

16. Juli 2015, 12:51
  • politik & wirtschaft
  • studie
image

Weniger ausgeschriebene Stellen, vor allem in der Genferseeregion und der Nordwestschweiz.

Weniger ausgeschriebene Stellen, vor allem in der Genferseeregion und der Nordwestschweiz.
Laut dem vom Personalvermittler Adecco gesponsorten Swiss Job Market Index der Universität Zürich sind im zweiten Quartal dieses Jahres vier Prozent weniger Stellen im Bereich Technik und Informatik ausgeschrieben worden, als im ersten Quartal. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2014 waren es sogar 22 Prozent weniger.
Der Grossbereich Technik und Informatik fasst Berufsgattungen zusammen, die in einer Vielzahl von Branchen arbeiten und damit von unterschiedlichen wirtschaftlchen Trends betroffen werden. Laut Adecco war der Nachragerückgang aber nicht nur im Ingenieurwesen sondern spezifisch auch in der Informatikbranche zu spüren. Dies könnte eine Folge der Unsicherheiten der im Hochtechnologiebereich agierenden Schweizer Exportwirtschaft sein.
Überdurchschnittlich starke Rückgänge der Nachfrage nach Informatikern gab es laut der Studienzusammenfassung in der Genferseeregion und in der Nordwestschweiz.
Wenn man im Index etwas zurückschaut sieht man, dass die Zahl der ausgeschriebenen Stellen im Bereich Technik und Informatik vor allem vom dritten aufs vierte Quartal 2014 deutlich gesunken ist. In den Quartalen davor und danach war sie in etwa stabil. (hjm)
(Und hier noch etwas Eigenwerbung: Die Zahl der insgesamt ausgeschriebenen Informatikstellen mag gesunken sein, auf ictjobs.ch. Auf ictjobs.ch findet man sowohl Informatik-Stellen als auch "Channeljobs" in der Informatikbranche.)

Loading

Mehr zum Thema

image

PUK soll Zürcher Datenskandal durchleuchten

Datenträger der Justizdirektion landeten im Sex- und Drogenmilieu. Jetzt soll eine Parlamentarische Unter­suchungs­kommission zum Vorfall eingesetzt werden.

publiziert am 26.1.2023
image

Schweizer Firma in Cyberwaffendeal verwickelt

Die Schweiz sei attraktiv als Drehscheibe für den Verkauf von Spähsoftware, berichtet die 'Handelszeitung' und deckt einen Fall auf. Nun wird das Seco aktiv.

publiziert am 26.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023