Gewinneinbruch bei EMC, Wachstum bei VMware

23. April 2014, 15:44
  • vmware
  • geschäftszahlen
image

Der Storage-Riese EMC und seine Virtualisierungstochter VMware haben die jüngsten Zahlen des ersten Quartals veröffentlicht.

Der Storage-Riese EMC und seine Virtualisierungstochter VMware haben die jüngsten Zahlen des ersten Quartals veröffentlicht. EMCs Umsatz wuchs um 2 Prozent auf 5,5 Milliarden Dollar. In der umsatzmässig wichtigsten Abteilung - Information Storage - sanken die Verkäufe um 3 Prozent. Der Nettogewinn sank um 32 Prozent auf 392 Millionen Dollar.
EMC hat die Gewinnerwartung für das laufende Jahr nach unten angepasst. Grund dafür seien höhere Kosten bei VMware. Die Tochtergesellschaft, an der EMC einen Anteil von 80 Prozent besitzt, kündigte im Januar den Kauf von AirWatch für 1,54 Milliarden Dollar an.
VMware selbst schloss das Quartal mit einem Umsatzwachstum um 14 Prozent auf 1,36 Milliarden Dollar ab. Der Umsatz lag damit über den Erwartungen, doch VMware räumte ein, man habe einige Mühe gehabt, Enterprise License Agreements (ELAs) abzuschliessen. Der Nettogewinn wuchs dennoch um 14 Prozent auf 199 Millionen Dollar. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Atos-Aktionär ist nicht zufrieden mit dem Turnaround-Plan

"Zu ehrgeizig und zu kompliziert", seien die Pläne des IT-Dienstleisters, findet ein Minderheitsaktionär.

publiziert am 16.9.2022
image

T-Systems bündelt VMware-Kompetenzen

T-Systems hat verkündet, seine Partnerschaft mit VMware zu vertiefen und infolge ein "VMware Cloud Center of Excellence" einzurichten. Ziel sei es, den Cloud-Umstieg für Unternehmen einfacher zu machen.

publiziert am 13.9.2022