Gewinnschmelze bei Symantec

27. Januar 2011, 14:15
  • international
  • symantec
  • geschäftszahlen
image

Der US-amerikanische Softwarehersteller Symantec musste im vergangenen dritten Geschäftsquartal einen herben Gewinnrückgang hinnehmen.

Der US-amerikanische Softwarehersteller Symantec musste im vergangenen dritten Geschäftsquartal einen herben Gewinnrückgang hinnehmen. Dieser fiel von 301 Millionen US-Dollar in der Vorjahresperiode auf 132 Millionen Dollar, was einem Gewinn je Aktie von 35 Cent entspricht. Analysten sind trotzdem zufrieden, sie rechneten mit rund 33 Cent Gewinn pro Aktie. Der Umsatz stieg von 1,55 Milliarden Dollar im Vergleichsquartal auf 1,6 Milliarden Dollar.
Für das laufende Quartal rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 1,59 und 1,61 Milliarden Dollar. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vor 52 Jahren: Computermaus wird patentiert

Das Prinzip der Maus ist bis heute gleich geblieben. Verändert haben sich nur Nuancen.

publiziert am 18.11.2022
image

Inselstaat Tuvalu gründet "erste digitale Nation"

Der pazifische Inselstaat Tuvalu ist aufgrund des steigenden Meeresspiegels existenziell bedroht. Die Regierung möchte deshalb Land und Kultur in die Cloud verlegen.

publiziert am 18.11.2022
image

Schweizer Polizei verhaftet berüchtigten Cyberbanden-Chef

"Jabberzeus"-Anführer Vyacheslav "Tank" Penchukov wurde in Genf verhaftet. Schweizer Behörden wollen ihn nun an die USA ausliefern.

publiziert am 17.11.2022 3
image

Siemens Schweiz profitiert vom Digitalisierungsboom

Die Schweizer Gesellschaften des Mischkonzerns haben im letzten Geschäftsjahr 2,9 Milliarden Franken umgesetzt. Digital Industries hat einen Wachstumsschub verzeichnet.

publiziert am 17.11.2022