GFI weist Fujitsu-Avancen zurück

21. Juni 2007, 08:55
  • international
  • übernahme
  • verkauf
image

Der Verwaltungsrat des international tätigen französischen IT-Dienstleisters GFI Informatique hat das Kaufangebot von Fujitsu Services zurückgewiesen.

Der Verwaltungsrat des international tätigen französischen IT-Dienstleisters GFI Informatique hat das Kaufangebot von Fujitsu Services zurückgewiesen. Man habe von Fujitsu Services kein Angebot angefordert und darum handle es sich um einen unfreudlichen Übernahmeversuch. Ausserdem sei das Angebot um einiges zu tief.
Fujitsu Services bietet insgesamt bis zu 420 Millionen Euro für die GFI-Aktien. Die Dienstleistungstochter von Fujitsu stellt sich weiterhin auf den Standpunkt, dass es sich um einen freundlichen Übernahmeversuch handle. Zudem sei die Offerte vom Preis her gesehen die weitaus beste, die GFI bisher erhalten habe. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023