GFT-Chef Dietz zum Schweizer Zukauf

9. Juni 2011, 13:22
image

1997 betrat der deutsche IT-Dienstleister GFT den Schweizer Markt, und zwar mit der Übernahme des kleinen Zürcher Unternehmens Object Solutions, das Franco Dal Molin (--/frontend/insidechannels?_d=_article&site=ic&news.

1997 betrat der deutsche IT-Dienstleister GFT den Schweizer Markt, und zwar mit der Übernahme des kleinen Zürcher Unternehmens Object Solutions, das Franco Dal Molin (dem heutigen Chef von Ciklum Schweiz eine weitere Schweizer Firma erworben. GFT-Vorstandschef Ulrich Dietz (Foto) erklärte an einer Telefonkonferenz die Hintergründe des Kaufs.
Man habe aktiv Expansionsmöglichkeiten in der Schweiz gesucht, so Dietz. Ziel sei es, im Schweizer Markt weiter stark zu wachsen. "Mit dem Kauf von Asymo gehören wir zu den grösseren IT-Consulting-Anbietern im Schweizer Bankenmarkt", so Dietz gegenüber inside-it.ch.
Asymo ist auf Services rund um die Kernbankensoftware von Avaloq spezialisiert. GFT konzentriert sich bei den Standardlösungen auf die drei Hersteller SAP, Temenos und Avaloq. Das soll gemäss Dietz auch so bleiben. Finnova-Kompetenz aufzubauen sei eine Option, meint Dietz, wichtig sei aber vor allem die internationale Ausrichtung.
Die internationale Ausrichtung drängt sich auf, weil in der Schweiz die meisten Banken in den letzten Jahren bereits Standardlösungen implementiert haben oder kurz davor sind, auf moderne Produkte zu migrieren. Nun geht es für die Softwarehersteller und deren Service-Partner darum, diese Lösungen weiterzupflegen und zuverlässig zu betreiben. Im Ausland gibt es hingegen immer noch Potenzial für Erneuerungsprojekte. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Elektroflugzeug E-Sling hebt ab

Das von ETH-​Studierenden entwickelte vierplätzige E-Flugzeug ist zum ersten Mal abgehoben. Am Projekt wurde im Innovationspark in Dübendorf gearbeitet.

publiziert am 30.9.2022
image

Digitaler Euro könnte 2026 kommen

Kommendes Jahr will die Europäische Zentralbank (EZB) über den digitalen Euro entscheiden. Zu reden gibt die Partnerschaft mit Amazon.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

UBS und CS in den USA wegen Messenger-Nutzung gebüsst

Weil sie die Kommunikation ihrer Angestellten über Whatsapp und Co. nicht korrekt archiviert hatten, zahlen die Grossbanken eine Millionenbusse.

publiziert am 28.9.2022