GGA Maur drückt aufs Gaspedal

26. November 2015, 15:08
  • telco
  • gga maur
image

Die Zürcher Telko, die gestern --http://www.

Die Zürcher Telko, die gestern die Übernahme der Ostschweizer mhs @ internet bekanntgegeben hat, bringt nun zahlreiche Neuerungen für ihre Kunden.
So werden die Surfgeschwindigkeiten für alle Abos erhöht, bis 30 Mbit/s sind Up- und Download-Geschwindigkeit symmetrisch. Um von den Erhöhungen profitieren zu können, müssen bestehende Kunden nach dem 1. Dezember das Modem kurz aus- und wieder einschalten.
Die nächsten drei Monate können Interessierte zudem kostenlose Probeabos abschliessen, Installation inklusive.
Dazu kommt eine App fürs Fernsehen unterwegs. Gratis sind dabei allerdings nur das TV-Programm und das Aufnehmen einer Sendung. Wer unterwegs auch TV schauen will, muss bezahlen. Wie hoch der Preis für das zusätzliche Angebot sein wird, hat GGA Maur allerdings noch nicht bekanntgegeben.
Abgerundet wird das Paket durch ein neues VoIP-Angebot für KMU: Drei Rufnummern mit Gratistelefonie in Mobil- und Festnetze ganz Europas und 20 Mbit/s symmetrisch gibt es ab 125.35 Franken im Monat - plus MWST. (mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

Meinung: Big-Tech-Beteiligung an Netzausbaukosten ist absurd

Das wäre, wie wenn sich Mercedes und VW sich am Strassenausbau oder Samsung und Miele am Stromnetzunterhalt beteiligen würden, kommentiert Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 27.9.2022 3
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022
image

268 Millionen IPv4-Adressen sind verschwunden

Ein Forscher bezichtigt Adobe, Amazon und Verizon der unrechtmässigen Verwendung von reservierten IPv4-Adressen. Dadurch werden diese praktisch unbrauchbar.

publiziert am 20.9.2022
image

Huawei Schweiz ehrt seine "Partner des Jahres 2022"

Der chinesische Technologiekonzern betont bei der Award-Vergabe 2022 "bedeutende Projekte" der öffentlichen Hand.

publiziert am 20.9.2022