GGA Maur erhöht Bandbreiten deutlich

3. September 2012, 13:27
  • telco
  • gga maur
  • technologien
image

Der Kabelnetzbetreiber GGA Maur, der vor allem Kunden in den Gemeinden rund um den Greifensee bedient, erhöht das Tempo seiner Internet-Abonnements, während die Preise weitgehend gleich bleiben.

Der Kabelnetzbetreiber GGA Maur, der vor allem Kunden in den Gemeinden rund um den Greifensee bedient, erhöht das Tempo seiner Internet-Abonnements, während die Preise weitgehend gleich bleiben. Das Start Abo (33 Franken/Monat) heisst nun 10/2-Abo und bietet 10'000 Kbit/s Downloadgeschwindigkeit (bisher 2000) und 2000 Kbit/s Uploadgeschwindigkeit (bisher 500).
Beim 25/5-Abo (bisher Basic, 49 Franken/Monat) steigt das Tempo von 12'000 auf 25'000 Kbit/s beim Download und von 3000 auf 5000 Kbit/s beim Upload. Das Power-Abo heisst nun 50/7, kostet einen Franken mehr als bisher (neu 70 Franken) und bietet 50'000 respektive 7000 Kbit/s Bandbreite statt 25'000 und 5000. Neu gibt es zudem ein Abo mit 100'000 Kbits/s Download- und 10'000 Kbit/s Upload-Tempo für 90 Franken/Monat.
Zum Vergleich: GGA Maur liegt damit beim Start-Abo unter, beim 25er-Abo etwa gleich und bei den 50er und 100er Abos über den Preisen von UPC Cablecom, dem grössten Kabelnetzbetreiber der Schweiz. Die Abos sind allerdings nicht genau gleich, GGA Maur bietet jeweils etwas mehr Upload-Geschwindigkeit, als UPC Cablecom. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swift schlägt zentrales Gateway für digitale Landeswährungen vor

Digitale Landeswährungen sind weltweit ein Thema für Zentralbanken. Swift glaubt, dass man sie relativ einfach über einen zentralen Hub vernetzen könnte.

publiziert am 5.10.2022
image

Jetzt liegt mit "Matter" der erste Smart-Home-Standard vor

Die Connectivity Standards Alliance mit Apple, Google, Amazon, Samsung und 280 weiteren Technikherstellern haben einen IoT-Standard verabschiedet.

publiziert am 5.10.2022
image

Rechnen sich die Milliarden-Investitionen in das Metaverse?

Insgesamt 70 Milliarden Dollar will Meta für die Entwicklung seiner immersiven Techplattform aufbringen. So viel wie nie ein Tech-Konzern zuvor in neue Technologien investiert hat.

publiziert am 5.10.2022
image

Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

USB-C soll der Standard nicht nur für Smartphones, sondern auch für viele andere Geräte werden.

publiziert am 4.10.2022