GGA Maur: Mehr Umsatz, aber Verlust wegen Mhs

7. Juni 2019, 08:35
  • telco
  • gga maur
  • geschäftszahlen
image

GGA Maur vermeldet ein Ertrags-Wachstum von 1,7 Prozent auf 23,8 Millionen im abgelaufenen Geschäftsjahr.

GGA Maur vermeldet ein Ertrags-Wachstum von 1,7 Prozent auf 23,8 Millionen im abgelaufenen Geschäftsjahr. Allerdings schliesst das Unternehmen das Jahr mit einem Verlust von rund 450'000 Franken ab. Grund dafür sind die beiden Tochtergesellschaften Mhs Internet und ITF. Beide "konnten seit der Übernahme 2015 ihre strategischen und finanziellen Ziele nie erreichen", schreibt GGA Maur.
Die Domain-Services von ITF hat man mittlerweile an Green.ch abgestossen. Im Zuge dessen sei auch das Angebotsportfolio vereinfacht und konsolidiert und die Produkte in die GGA-Maur-Marke integriert worden.
Im Rahmen der Umstrukturierung wurden Kündigungen im einstelligen Bereich ausgesprochen, wie Pressesprecher Lukas Mettler auf Anfrage von inside-channels.ch bestätigt. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022 1
image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022