GGA Maur verabschiedet sich von Analog-TV

27. Mai 2013, 13:35
  • telco
  • gga maur
image

GGA Maur wird das TV-Angebot auf den 2.

GGA Maur wird das TV-Angebot auf den 2. Dezember 2013 vollständig auf digitales Fernsehen umstellen. Kunden mit älteren analogen Fernsehmodellen erhalten einen Wandler (Set-Top-Box), mit dem sie das Grundangebot auch auf ihrem TV-Gerät empfangen können. Das Unternehmen wird per 1. Januar 2014 deshalb den monatlichen Preis um drei Franken auf 22.30 Franken anheben.
Grund für diesen Schritt ist wohl der Entscheid des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) die Sendepflicht des analogen Fernsehen aufzuheben. GGA Maur wird sich demnach ein Jahr früher als vorgeschrieben von Analog-TV verabschieden. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023
image

IX-Betreiber warnen vor Big-Tech-Beteiligung an der Infrastruktur

Während Telcos wie Swisscom eine Entschädigung für den ver­ur­sachten Traffic verlangen, sehen europäische Internet- und IX-Provider darin eine Schwächung der Infrastruktur.

publiziert am 4.1.2023