GIA lässt das "GRAPHA" fallen

18. September 2007, 09:26
  • gia informatik
  • sap
image

Der Aargauer Systemintegrator GIA GRAPHA-Informatik heisst ab heute nur noch GIA Informatik.

Der Aargauer Systemintegrator GIA GRAPHA-Informatik heisst ab heute nur noch GIA Informatik. Zudem wurden Firmenlogo, Firmenfarben und Schriften modifiziert. Das neue GIA-Logo habe an "Gewicht" und Farbe zugelegt, genau wie GIA als Organisation in den letzen Jahren zugelegt habe, teilte das Unternehmen mit. GIA Informatik mit Sitz in Oftringen ist seit 1988 als IT-Dienstleister vor allem im SAP-Bereich tätig. Heute beschäftigt das Unternehmen 130 Mitarbeitende. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

SAP erhöht auch die Preise für Software-Wartung

Nach der Preiserhöhung für Cloud-Produkte sind jetzt die Softwareinstallationen an der Reihe. Die IG SAP Schweiz hat dazu bereits viele Rückfragen ihrer Mitglieder.

publiziert am 14.9.2022
image

SAP-Migration – das Dilemma der Daten und Downtime

SAP S/4HANA öffnet ein Füllhorn an Möglichkeiten für Big Data, Echtzeitcomputing & Co., ist aber auch ein radikaler Umbruch. Bei der Transformation hilft ein Fokus auf die Daten und die Reduktion der Downtime in der Migration, Risiken zu minimieren, Vorlaufzeiten zu verkürzen und Kosten zu senken.

image

EPFL will in die SAP-Cloud

Die freihändige Beschaffung für Wartung und Lizenzen ist der Hochschule 6 Millionen Franken wert.

publiziert am 26.8.2022