GIA meldet Schweizer Premiere bei PLM-Daten-Migration

17. Oktober 2018 um 12:04
  • business-software
  • gia informatik
image

Product Lifecycle Management (PLM) macht wenig Schlagzeilen, obwohl beim Management der Informationen zum Produktlebenszyklus der Einsatz von Software zum Alltag gehört.

Product Lifecycle Management (PLM) macht wenig Schlagzeilen, obwohl beim Management der Informationen zum Produktlebenszyklus der Einsatz von Software zum Alltag gehört. Je nach Fall sind das eine Lösung für das Produktdatenmanagement, ein ERP und eine weitere für das Dokumentenmanagement (DMS) und allenfalls Schnittstellen. Das gilt auch beim Maschinenbau.
GIA Informatik meldet, man habe in diesem Kontext als IT-Firma eine Schweizer Premiere zu feiern mit seinem Kunden Rondo. Konkret habe man bei elf Monaten Projektdauer Maschinen-Daten aus der bisherigen Lösung "Creo Elements/Direct Model Manager" des Herstellers PTC in eine neue Lösung migriert. Es sei "die ganze Historie der Maschinen mitsamt den verschiedenen Versionen" migriert worden.
Nun komme bei Rondo, einem Hersteller von Maschinen zur Produktion von Gebäcken, die Lösung "Windchill PDM Link" ebenfalls von PTC zum Einsatz. "Wir können damit alle produktrelevanten Daten und Office-Dokumente in einem System verwalten und so die Vision des 'digitalen 3D-Zwillings' sicherstellen", lässt sich Marc Besson, Leiter Entwicklung Mechanik/Mechatronik der Firma aus dem emmentalischen Burgdorf zitieren.
Ein weiteres Ziel sei die Verbesserung des Datenflusses vom Maschinen-Prototyp bis zum Service im Unternehmen gewesen.
Weil es sich um eine Premiere handle, sei GIA auch ins Risiko gegangen, meldet die IT-Firma: "Wir offerierten Festpreise. Diese Chance wollten wir unbedingt nutzen und bei diesem Novum dabei sein", so Daniel Scheidegger, PLM-Berater bei GIA Informatik in der Mitteilung. (mag)
(Interessenbindung: GIA Informatik ist Werbekunde unseres Verlags)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Was das Unispital Zürich von seinem KIS-Anbieter erwartet

Das USZ hat eine Ausschrei­bung für ein neues Klinik­informations­system publiziert. Zunächst trifft das Spital eine Vorauswahl.

publiziert am 15.4.2024
image

Winterthur genehmigt Kredit für Steuersoftware Nest

Mit Winterthur fällt die nächste Zürcher Gemeinde den Entscheid für ein Nest-Update und bewilligt 4,6 Millionen Franken. Der Zuschlag ist bereits an KMS erfolgt.

publiziert am 15.4.2024
image

Microsoft erhöht die Preise für Dynamics deutlich

Um 10 bis 15% steigen die Kosten für einzelne Microsoft-Dynamics-Module. Die neuen Preise gelten ab Oktober.

publiziert am 15.4.2024
image

Heisst Klara bald E-Post?

Wie inside-it.ch erfahren hat, könnte der Name Klara bald verschwinden. Die heutige Post-Tochter rückt wohl auch namenstechnisch näher an den Gelben Riesen.

publiziert am 12.4.2024