Giannatasio von Givaudan zu Cambridge Technology Partners Schweiz

26. Juni 2006, 12:33
  • people & jobs
image

Alain Giannatasio (Bild), bisher "Head of Collaborative Solutions & Architecture" bei Givaudan, ist ab sofort in der Funktion eines "Principals" für die Schweizer Niederlassung der Novell-Tochter Cambridge Technology Partners tätig.

Alain Giannatasio (Bild), bisher "Head of Collaborative Solutions & Architecture" bei Givaudan, ist ab sofort in der Funktion eines "Principals" für die Schweizer Niederlassung der Novell-Tochter Cambridge Technology Partners tätig. In seiner neuen Rolle soll Giannatasio CTP helfen, den innerbetrieblichen "Röschtigraben" zu überbrücken: Er soll sich auf IT Governance konzentrieren und dabei die Koordination zwischen den beiden Standorten Genf und Zürich verstärken sowie dafür sorgen, dass Best Practices und Prozesse vermehrt ausgetauscht und angepasst werden.
Alain Giannattasio lebt in Genf. Er ist studierter Maschineningenieur und startete seine Karriere 1983 bei SEN Electronique SA. Von 1986 bis 1998 arbeitete er in verschiedenen Funktionen für Steria Informatic SA, bevor er zu Givaudan wechselte, wo er zuletzt als Head of Collaborative Solutions & Architecture tätig war. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022
image

Nach 2 Jahren: Vontobel-Digitalchef geht schon wieder

Der Leiter des Bereichs "Digital Investing" Toby Triebel verlässt die Familienbank Vontobel per Ende November. Der Nachfolger François Rüf kommt aus dem eigenen Haus.

publiziert am 28.9.2022