Gigaset halbiert sich (fast)

1. Dezember 2015, 11:17
  • international
image

Was bedeutet "Gigaset leitet nächste Phase des Unternehmensumbaus ein"? Genau: Einen grossen Stellenabbau.

Was bedeutet "Gigaset leitet nächste Phase des Unternehmensumbaus ein"? Genau: Einen grossen Stellenabbau. Der auch in der Schweiz, insbesondere im Retail, gut vertretene deutsche Telefonhersteller Gigaset will bis 2018 weltweit rund 550 Stellen abbauen,. wie er gestern mitgeteilt hat. Gegenwärtig beschäftigt das Unternehmen 1250 Mitarbeitende.
Gigaset hat seine Ursprünge im Siemens-Konzern. Das heutige Unternehmen entstand 2008 nach der Übernahme des Siemens-Bereichs Home and Office Communication Devices durch ein Investmentunternehmen. Das Hauptprodukt von Gigaset sind schnurlose Telefone - in Deutschland ist Gigaset in diesem Bereich Marktführer. Dieses Geschäft ist aber laut Gigaset seit Jahren rückläufig.
Der Stellenabbau wird hauptsächlich den Geschäftsbereich der Schnurlostelefone für Privatkunden betreffen. Wie tief der Schnitt genau ausfallen wird, ist noch nicht klar, er dürfte aber wohl ziemlich schmerzhaft werden. Zudem wolle man sich von einigen noch aus der Siemens-Zeit stammenden Grosskonzernstrukturen trennen und sich der Realität stellen, nun nur noch ein mittelgrosses Unternehmen zu sein, so Gigaset.
Forcieren will das Unternehmen in Zukunft das Business mit Geschäftstelefonie, Smart-Home-Lösungen und den Smartphones, die Gigaset seit Anfang dieses Jahres ebenfalls im Angebot hat. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Polizei schiesst Kryptomessenger Exclu ab

Die App soll ein grosser Favorit von Kriminellen und Drogenschmugglern gewesen sein. Nun haben die Behörden die Dienste abgeschaltet, auch dank Hinweisen aus dem "Cyberbunker".

publiziert am 7.2.2023
image

Grossbritannien prüft Einführung des digitalen Pfunds

Die Digitalwährung würde frühestens in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts eingeführt werden und sollte Bargeld nicht ersetzen.

publiziert am 7.2.2023
image

Globale Ransomware-Angriffswelle zielt auf VMware-Systeme

Tausende Server mit der Virtualisierungslösung ESXi sollen betroffen sein. Die ausgenutzte Schwachstelle ist seit langem bekannt.

publiziert am 6.2.2023
image

Dell streicht Tausende Jobs

Das Unternehmen baut 5% der globalen Belegschaft ab. Grund sind die sinkenden PC-Verkäufe.

publiziert am 6.2.2023