Github zieht 16 Millionen neue User an

19. November 2021, 14:14
image

Die Entwicklerplattform blickt im Octoverse-Report auf das Jahr 2021 zurück.

Über 73 Millionen registrierte User vermeldet Github aktuell. Davon haben sich laut dem jährlich erscheinenden Octoverse-Report der Plattformbetreiber 16 Millionen Entwicklerinnen und Entwickler heuer neu angemeldet. Die Nutzenden stammen zu praktisch gleichen Teilen aus Nordamerika (31,5%), Asien (31,2%) und Europa (27,3%).
Die beliebtesten Sprachen sind seit mehreren Jahren konstant. Auf den Plätzen 1-3 halten sich seit 2019 Javascript, Python und Java. Dahinter folgen Typescript, C#, PHP sowie C++, seit 2020 in dieser Reihenfolge.
In derselben Publikation veröffentlicht Github auch Ergebnisse von Userbefragungen, die die Plattformbetreiber unter 12'000 Entwicklern durchgeführt haben. Deren Ergebnisse sind jedoch nicht bahnbrechend. Demnach sind Entwickler viel produktiver, wenn Projekte gut dokumentiert sind: Es gebe ein Potenzial von 55% Effizienzsteigerung, so der Octoverse-Report. Auch die Automatisierung von einfachen Arbeitsschritten beim Schreiben und Publizieren von Code würde die Effizienz steigern, so die wenig überraschende Erkenntnis.

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Westeuropa holt bei 5G-Nutzung rasant auf

Der Rückstand auf Nordamerika ist noch gross, soll sich aber laut einer Studie bald deutlich verkleinern.

publiziert am 30.11.2022