Glasfaserstreit: Auch Basel und Swisscom einigen sich

18. Februar 2010, 15:49
  • telco
  • glasfaser
image

Die helvetischen "Glasfaserkriege" sind Geschichte.

Die helvetischen "Glasfaserkriege" sind Geschichte. Nun haben sich auch die Industriellen Werke Basel (IWB) und Swisscom "in den wichtigsten Grundsätzen geeinigt", wie aus der Einladung zu einer Medienkonferenz, die morgen Freitag in Basel über die Bühne gehen wird, hervorgeht.
Erst vor zwei Wochen begruben das Stadtzürcher Elektrizitätswerk (EWZ) und Swisscom das Kriegsbeil und beschlossen, die grösste Schweizer Stadt gemeinsam für total 430 Millionen Franken mit Glasfasern zu versorgen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

EFK: Neue Technologien fordern Regulatoren

Postcom, Comcom und Bakom könnten ihre Aufgaben nicht "flexibel an die wechselnden technologiebedingten Anforderungen anpassen", hält die Eidgenössische Finanzkontrolle fest.

publiziert am 17.5.2022
image

Sunrise UPC und Swiss Fibre Net verlängern Partnerschaft

Mit mehr Marktanteil erhalte man nun auch bessere Konditionen, sagt der Telco.

publiziert am 16.5.2022
image

Ausbau des 5G-Netzes polarisiert

Laut einer Umfrage spaltet der schnelle Ausbau der 5. Generation des Mobilfunks die Schweiz. Je rund 42% sind Kritiker respektive Befürworter.

publiziert am 12.5.2022
image

Sunrise UPC: Starkes Wachstum im Businessbereich

Der Telco hat im ersten Quartal knapp 10% mehr verdient, der Umsatz bleibt konstant und wächst um 1%. Am stärksten zugelegt hat Sunrise UPC bei den Firmenkunden.

publiziert am 11.5.2022