Glasfaserverbund SFN wächst

17. November 2014, 06:53
  • telco
  • swiss fibre net
  • glasfaser
image

Der FTTH-Netzverbund Swiss Fibre Net (SFN) hat ein weiteres Mitglied an Bord geholt.

Der FTTH-Netzverbund Swiss Fibre Net (SFN) hat ein weiteres Mitglied an Bord geholt. Der Netzbetreiber aus Freiburg (ftth fr) ist nun offiziell neuer Netzpartner. Bereits 2013 hatten SFN und ftth fr (ein Gemeinschaftsunternehmen von Groupe E, dem Staat Freiburg, Gruyère Energie und IB-Murten) eine Absichtserklärung unterzeichnet. SFN vereint nun potenziell 600'000 Haushalte, heisst es in einer Mitteilung.
Die Haupttätigkeit von SFN ist die Übernahme von zentralen Betriebs- und Supportaufgaben in den Bereichen von Kundenmutationen, Störungsbehebung und Leistungsverrechnung. Aktuell erbringt SFN diese Leistungen für sechs Aktionäre und den neuen Netzpartner. Im Verlauf der nächsten Monate sollen weitere Partner dazustossen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022
image

Sunrise schaltet 2G ab, 3G bis spätestens 2026

Per Ende 2022 wird die 2G-Mobilfunktechnologie eingestellt. Sunrise folgt damit Swisscom und Salt.

publiziert am 3.8.2022
image

Für Huawei wird es eng in Deutschland

Im deutschen Innenministerium werden Massnahmen gegen "nicht vertrauenswürdige" Hersteller diskutiert. Ein Ausschluss von Huawei dürfte teuer werden.

publiziert am 26.7.2022 1
image

Huawei-Entfernung kostet die USA noch mehr Geld

Für den Abbau von chinesischen Komponenten braucht es laut Behörden weitere 3 Milliarden Dollar. Auch in der Schweiz laufen Bestrebungen für eine Verbannung.

publiziert am 18.7.2022 2