Glaux Soft gewinnt 5-Millionen-Auftrag

10. Juni 2014, 13:41
  • e-government
  • wto
image

Glaux Soft hat das per WTO ausgeschriebene Projekt mit dem kryptischen Namen "eGovKDL" gewonnen.

Glaux Soft hat das per WTO ausgeschriebene Projekt mit dem kryptischen Namen "eGovKDL" gewonnen. eGovKDL bedeutet ausgeschrieben eGovernment Konsularische Dienstleistungen. Der Auftrag des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten EDA hat einen Wert von knapp 5 Millionen Franken. Damit wird die Fachanwendung VERA (Vernetzte Verwaltung der Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer) abgelöst.
Auf der Basis von "evidence nova" baut Glaux Soft eine webbasierte Lösung analog zur kommunalen Einwohnerkontrolle auf, heisst es in der Mitteilung. Evidence steht für individuelle Lösungen, die auf vorgefertigten Standards basieren. Damit werden die Schweizer Vertretungen weltweit vernetzt und die Konsulargeschäfte sollen künftig papierlos abgewickelt werden. Die AuslandschweizerInnen erhalten somit die Möglichkeit, konsularische Dienstleistungen über das Online-Portal zu beanspruchen.
Das Projekt umfasst den Aufbau der notwendigen Plattformen samt Online-Portal, Migration der Daten und Ausbildungsmöglichkeiten zwischen April 2014 bis Ende 2015. Auch Wartung/Support und Weiterentwicklung bis 2021 gehört dazu. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022
image

Palantir übernimmt 230-Millionen-Auftrag, um US-Drohnen effizienter zu machen

Der opake Datenanalyse-Konzern des rechtslibertären Milliardärs Peter Thiel gibt auch in Europa wieder zu Reden. CEO Alex Karp inszeniert sich als kritischer Geist.

publiziert am 30.9.2022
image

Bund soll Frauen­anteil in MINT-Berufen genauer untersuchen

Ein neuer Bericht soll zeigen, ob und wie bisherige Massnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils im MINT-Bereich wirken und welche neuen Massnahmen es braucht.

publiziert am 30.9.2022