Glaux Soft holt Jakob Hauser in den VR

29. Mai 2020, 15:43
  • channel
  • people & jobs
  • sesselwechsel
image

Das neue Verwaltungsratsmitglied bringt 35 Jahre Erfahrung in der ICT-Branche mit.

Jakob Hauser, Mitbegründer und Mitglied diverser IT-naher Organisationen verstärkt ab sofort den Verwaltungsrat von Glaux Soft. Mit über 35 Jahren Erfahrung in komplexen ICT-Projekten in der Schweiz und global sei Hauser eine gute Ergänzung für den VR von Glaux Soft, schreibt das Unternehmen.
Im Laufe seiner Karriere habe er mehrere Geschäftseinheiten für das B2B-Geschäft multinationaler Konzerne aufgebaut. Gemäss Mitteilung war er zudem Mitbegründer und Mitglied diverser Organisationen wie dem Swiss CRM Forum, Callnet.ch, Swiss Cognitive oder Swisscom Venture.
image
Jakob Hauser, Verwaltungsrat Glaux Soft.
Zuletzt war Hauser 15 Jahre bei der Swisscom als Head of Customer Interaction Management tätig. Weitere Stationen auf seinem Weg waren Alcatel und NCR Schweiz. Er war unter anderem verantwortlich für Grossprojekte in den Bereichen Telecom, Insurance, Banking, Utility, Retail und Crossindustry, so die Mitteilung. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023