Glenfis expandiert mit Viaserv-Übernahme

5. Oktober 2009, 09:36
    image

    Laut einer Mitteilung werden die beiden IT-Berater Viaserv mit Sitz in Cham und Glenfis mit Sitz in Zürich fusionieren.

    Laut einer Mitteilung werden die beiden IT-Berater Viaserv mit Sitz in Cham und Glenfis mit Sitz in Zürich fusionieren. Viaserv wird seine Geschäftsaktivitäten per 31. Dezember 2009 einstellen. Bis dahin ist geplant, alle bisherigen Viaserv-Aktivitäten in die Glenfis AG einzubringen. Durch diesen Schritt kommt Glenfis zu einer Niederlassung in Stuttgart.
    Sönke Nissen, bisheriger Managing Director & Executive Consultant von Viaserv, soll nun gemeinsam mit dem Sales-, Trainings- und Solution-Team das Portfolio insbesondere im deutschsprachigen Raum weiter ausbauen. Nissen habe in Zusammenarbeit mit Partnerfirmen in den letzten drei Jahren überwiegend in Deutschland aber auch im europäischen Ausland Dienstleistungen im Service-Management-Umfeld erbracht, heisst es in der Mitteilung. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Ransomware-Gruppen im Darknet

    Die schrittweise Veröffentlichung von gestohlenen Datensätzen im Darknet gehört zum Standardrepertoire jeder grösseren Ransomware-Gruppe. Kommt das Opfer den Forderungen der Cyberkriminellen nicht fristgerecht nach, werden dessen Informationen dort zugänglich veröffentlicht.

    image

    Alltron: Hersteller garantieren keine Stückzahlen, Verfügbarkeit verschärft sich weiter

    Andrej Golob, seit über einem Jahr CEO bei Alltron, spricht im Interview über die anstehenden Herausforderungen für Distis und seine ehrgeizigen Pläne in der Romandie.

    publiziert am 20.5.2022
    image

    IT-Woche: Kaufen, verkaufen und mieten

    Während ein Unternehmen gekauft oder verkauft wird, wird Software gemietet. Die Stadtberner sind da auf den Geschmack gekommen.

    publiziert am 20.5.2022
    image

    Threema nun auch für die Schweizer Polizei

    Die Konferenz der kantonalen Polizeikommandanten beschafft die verschlüsselte Schweizer Whatsapp-Allternative "freihändig" für alle Polizeiorganisationen. IMP von Abraxas wird abgelöst.

    publiziert am 20.5.2022