Globales Bündnis gegen Smartphone-Diebstahl

16. April 2014, 15:09
    image

    Grosse Mobiltelefonhersteller wollen ab 2015 jedes Telefon mit einer fernbedienten Aktivierungssperre ausstatten.

    Grosse Mobiltelefonhersteller wollen ab 2015 jedes Telefon mit einer fernbedienten Aktivierungssperre ausstatten. Die Initiative nennt sich "Smartphone Anti-Theft Voluntary Commitment" und wird vom internationalen Mobilfunkverband CTIA organisiert. Unternehmen wie Apple, Google, HTC, Huawei, Motorola, Microsoft, Nokia und Samsung machen mit.
    Jedes nach 2015 verkaufte Gerät soll einen sogenannten Kill Switch besitzen. Dabei soll die Sperrung sofort nach dem Diebstahl auslösbar sein. Sollte das Gerät später wieder gefunden werden, soll man das Telefon ebenfalls entsperren können.
    Bei Apple, Google und Microsoft sind bereits ähnliche Technologien in gebrauch. iOS7 bietet eine Sperre, die über Neustarts und Löschvorgänge erhalten bleibt. Mit Androids Gerätemanager und Windows Phone kann man Geräte orten, sperren oder löschen. (csi)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Der Zürcher Kantonsrat arbeitet mit CMI

    Der Rat bereitet seine wöchentliche Sitzung mit CMI vor und wickelt sie zeitgemäss digital ab. Da die Sitzungen wegen Umbauarbeiten im Rathaus in ein Provisorium ausweichen müssen, punktet die digitale Sitzungslösung durch das Minimum an nötiger Infrastruktur zusätzlich.

    image

    SBB bestätigen Cyberangriff

    Zugverkehr und Kundendaten seien nicht betroffen. Aber Mitarbeitende müssen ihre Passwörter ändern.

    publiziert am 9.2.2023
    image

    "Grosses Interesse an internationaler Zusammenarbeit bei Cybercrime"

    Florian Schütz vom NCSC hat an einer internationalen Cyberkonferenz in Israel gesprochen und sich mit der Regierung des Landes zu Cybervorfällen ausgetauscht.

    publiziert am 9.2.2023
    image

    Wie erwartet: Swisscom verdiente 2022 leicht weniger

    Während Swisscom im Jahr 2022 unter dem Strich weniger verdient hat, legte der Konzern im Lösungsgeschäft mit Cloud- und Security-Dienstleistungen zu.

    publiziert am 9.2.2023