Gmail in den USA nun für alle

25. August 2005, 16:07
  • usa
image

Google hat seinen gratis-E-Mail-Service Gmail in den USA nach einem längeren Testbetrieb nun für alle User geöffnet.

Google hat seinen gratis-E-Mail-Service Gmail in den USA nach einem längeren Testbetrieb nun für alle User geöffnet. Bisher erhielt man nur auf Einladung eines bisherigen Nutzers die Möglichkeit, sich für ein Gmail-Konto anzumelden. Ob Gmail allerdings bald auch in anderen Ländern in den Live-Betrieb geht, ist momentan noch unbekannt.
Die Anmeldung für ein Gmail-Konto bleibt auch für US-Amerikaner komplizierter als bei anderen E-Mail Diensten. Bei der Anmeldung muss man eine Handy-Nummer angeben. Darauf erhält man von Google ein SMS mit den Zugangsdaten. Gemäss Google soll damit der Missbrauch von Gmail-Konten durch Spammer verhindert werden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023
image

EU und USA wollen Zusammenarbeit bei KI intensivieren

Eine Vereinbarung wurde unterzeichnet. Auch im Bereich der KI-Forschung soll verstärkt kooperiert werden.

publiziert am 30.1.2023
image

US-Kartellwächter klagen erneut gegen Google

Das Justizministerium wirft dem Konzern wettbewerbsfeindliche Methoden im Ad-Tech-Bereich vor und fordert eine Zerschlagung.

publiziert am 25.1.2023
image

Ein defektes File stoppte den Flugverkehr in den USA

Die US-Flugbehörde legt einen ersten Bericht zum Systemausfall vor.

publiziert am 13.1.2023