Goedecke von ARP zu Conrad

26. September 2014, 13:03
  • people & jobs
  • arp
  • bechtle
image

Ralph Goedecke in der Geschäftsleitung von Conrad Electronic.

Ralph Goedecke in der Geschäftsleitung von Conrad Electronic.
Ralph Goedecke hat den Rotkreuzer E-Commerce-Spezialist ARP, der zur deutschen Bechtle-Gruppe gehört, verlassen. Diese Trennung sei "im Guten" geschehen, heisst es aus Deutschland. Der 42-Jährige war seit 2009 beim Unternehmen tätig, seit 2011 in der Position des COO. Bereits im Januar dieses Jahres übernahm Jürgen Schäfer, eigentlich Vorstand IT-E-Commerce, ad interim die Position.
Nun seit April 2014 wurde die Stelle wieder neu besetzt, heisst es. Ramón Roumans ist nun Bereichsvorstand ARP. Der Holländer verantwortete in den vergangenen 14 Jahren bei Staples in unterschiedlichen Positionen unter anderem internationale E-Commerce- und Logistikprojekte.
Goedecke bei Conrad
Ralph Goedecke hat aber bereits eine neue Aufgabe: Er ist seit April neuer Geschäftsführer beim Elektronikhändler Conrad Electronic, und ergänzt damit das Geschäftsleitungs-Team. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023