Göran Lindholm ist zurück im Disti-Business

28. Januar 2008, 08:50
  • security
  • distributor
image

Der ehemalige Verkaufsleiter von Infinigate baut die Schweizer Niederlassung des deutschen Security-Distributors MTRIX auf. Fokus auf Fingerabdruck-Authentifizierungslösungen.

Der ehemalige Verkaufsleiter von Infinigate baut die Schweizer Niederlassung des deutschen Security-Distributors MTRIX auf. Fokus auf Fingerabdruck-Authentifizierungslösungen.
Der frühere Verkaufsleiter des Security-Distributors Infinigate, Göran Lindholm (Bild), ist zurück im Distributions-Business. Der 42-Jährige leitet als Director Switzerland die neue Geschäftsstelle des Security-VAD MTRIX in Küssnacht am Rigi. Seine Selbständigkeit habe er "zu Gunsten von MTRIX eingestellt", so Lindholm gegenüber inside-channels.ch.
Gemäss Lindholm ist der Disti seit Anfang Januar in der Schweiz operativ. Es handelt sich bislang um eine "One-Man-Show": Lindholm ist für den Aufbau des Geschäfts verantwortlich. Ressourcen können aber bei Bedarf auch über Deutschland bezogen werden.
"Vorsichtiger Ausbau"
Der Hamburger Disti MTRIX hat bereits im September 2007 eine Niederlassung in Wien eröffnet und deckt mit der Schweiz nun den gesamten DACH-Raum ab. MTRIX Schweiz konzentriert sich als Generaldistributor vor allem auf den Vertrieb der Fingerabdruck-Authentifizierungslösungen des US-Herstellers Digital Persona. Mit einer installierten Basis von über 90 Millionen Benutzern ist Digital Persona nach eigenen Angaben der Weltmarktführer im Bereich Fingerabdruck-Authentifizierung im Unternehmensbereich.
Gemäss Lindholm soll in Zukunft ein "vorsichtiger Ausbau" geschehen. Man sei bereits mit weiteren Herstellern in Kontakt. MTRIX Schweiz wolle sich aber auf einige wenige Tophersteller aus dem Security-Bereich konzentrieren. In der Zusammenarbeit mit den Resellern verfolge MTRIX "einen pragmatischen Ansatz" und verzichte auf "umständliche und überteuerte Zertifizierungsprogramme", heisst es in der Mitteilung. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022
image

Deutschland testet Warnsystem Cell Broadcast

Die Schweiz spricht seit einem Jahr davon – passiert ist allerdings noch nichts. Andere EU-Staaten haben das System schon produktiv im Einsatz.

publiziert am 7.12.2022
image

Studie: Cyber-Erpressung dominiert die Bedrohungslandschaft

Laut dem "Security Navigator 2023" sind KMU und die Fertigungsindustrie am häufigsten betroffen.

publiziert am 6.12.2022
image

Spital muss nach Cyber­angriff Patienten verlegen

Ein Cyberangriff stellt den Betrieb in einem französischen Kranken­haus auf den Kopf. Operationen mussten abgesagt werden und es wurde zusätzliches Personal benötigt.

publiziert am 6.12.2022