Goldbach Media Gruppe bündelt den Bereich elektronische Medien

9. November 2006, 17:36
  • channel
image

Der Werbevermarkter Goldbach Media Gruppe hat eine neue Division namens "Business Development und Mergers & Acquisitions" gegründet, um die Anstrengungen im Bereich elektronische Medien zu bündeln.

Der Werbevermarkter Goldbach Media Gruppe hat eine neue Division namens "Business Development und Mergers & Acquisitions" gegründet, um die Anstrengungen im Bereich elektronische Medien zu bündeln. Leiter der neuen Division wird der bisherige CEO der Internet-Tochter AdLINK Internet Media Schweiz, Martin Radelfinger. Er wird seine neue Aufgabe per 1. Dezember 2006 übernehmen. Camille Zimmermann, Manager Business Development, soll Radelfinger im Bereich "new generation media" unterstützen.
Die operative Leitung von AdLINK ging bereits per 1. November an Stephan Suter, Chief Sales Officer und stellvertretender Geschäftsleiter, und Markus Rusterholz, Chief Operating Officer. Radelfinger bleibt als CEO weiterhin für die strategische Ausrichtung von AdLINK verantwortlich. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022
image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022