Google als Krisengewinner

16. Oktober 2009 um 12:15
  • international
  • google
  • geschäftszahlen
  • youtube
image

Google-Chef Eric Schmidt: "Damit ist das Schlimmste überstanden".

Google-Chef Eric Schmidt: "Damit ist das Schlimmste überstanden".
Der US-amerikanische Internetriese Google hat im dritten Quartal seines laufenden Geschäftsjahres (Juli bis September) den höchsten Gewinn seiner Geschichte verbucht. Dieser stieg, verglichen mit der Vorjahrsperiode um 27 Prozent auf 1,64 Milliarden Dollar. Der Umsatz stieg um 7 Prozent auf 5,94 Milliarden Dollar. Damit sei das Schlimmste überstanden, sagte Google-Chef Eric Schmidt in einer Telefonkonferenz.
Mit Anzeigen auf Google-eigenen Seiten nahm der Konzern 3,96 Milliarden Dollar ein, was einem Plus von 8 Prozent entspricht). Das Anzeigenprogramm AdSense erzielte im dritten Quartal einen Umsatz von 1,8 Milliarden Dollar (plus 7 Prozent). Rund 53 Prozent des gesamten Umsatzes erwirtschaftet der Suchmaschinen-Gigant ausserhalb der USA. Google rechnet in den nächsten zwei Jahren weiter mit besseren Zahlen. Das Videoportal YouTube, das Google vor rund drei Jahren für 1,76 Milliarden Dollar kaufte, nähere sich der Gewinnzone, hiess es weiter.
Bis Ende des Jahres will Google sein Investitionsvolumen deutlich erhöhen, kündigte Schmidt weiter an. Man wolle wieder neue Mitarbeiter einstellen und sei offen für strategische Übernahmen - sowohl kleine als auch grosse. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Infoguard wächst stark

Vor allem die Nachfrage nach Cyber-Defence- und Incident-Response-Services tragen zum Umsatzplus bei. Im Ausland hat Infoguard "erfolgreich Fuss gefasst".

publiziert am 29.2.2024
image

Gigantische Umsatzsteigerung für Nvidia

Durch den KI-Boom hat sich der Umsatz des Chipherstellers innert 12 Monaten beinahe verdreifacht.

publiziert am 22.2.2024
image

Kudelski will Skidata verkaufen

Unter dem Strich fällt das Resultat beim Verschlüsselungs-Spezialisten tiefrot aus. Nun stellen die Lausanner den Geschäftsbereich Skidata zum Verkauf ins Schaufenster.

publiziert am 22.2.2024
image

Also büsst über 1 Milliarde Umsatz ein

Der Emmener Distributor muss einen Dämpfer hinnehmen: Umsatz und Gewinn sind 2023 deutlich geschrumpft.

publiziert am 20.2.2024